Das sind die IMAP, SMTP- und POP-Server-Adressen von AOL, GMX, Google, Web.de, Freenet, Yahoo und Arcor

, Stand: 10.11.2014  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 463 Kommentare

Im Internet gibt es eine Menge Gratis-Dienste für den Versand und Empfang von E-Mail. Die haben meist ein Web-Interface, über das Sie direkt von Ihrem Browser aus Mails schreiben und lesen können. Allerdings haben es manche Nutzer, wenn sie die Mail mit einem speziellen Programm wie Thunderbird oder Windows Mail abrufen können.

Dazu braucht man aber die speziellen Mailserver-Adressen der jeweiligen Dienste. Die sind oft nur schwer zu finden. Wir haben hier für Sie die Server-Adressen der wichtigsten Gratis-Mail-Dienste zusammen getragen.

Inhaltsverzeichnis:

IMAP- und POP-Server-Adressen von AOL

AOL Nutzer können Ihre E-Mails über jedes Mail-Programm, wie Outlook oder Thunderbird, von einem IMAP- oder POP-Server abrufen. Hier die Daten, die Sie benötigen, um ein solches Mail-Programm einzurichten.

Serveradressen AOL 

IMAP-Server:

imap.de.aol.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.com

imap.aim.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.de und aim.com

 

POP-Server:

pop.aol.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.com

pop.aim.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.de und aim.com

 

SMTP-Server:

smtp.de.aol.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.com

smtp.aim.com für Mail-Adressen mit der Endung aol.de und aim.com

 

Kontoname: Ihr AOL-Name

Kennwort: Ihr AOL-Kennwort

Für den SMTP-Server ist eine Authentifizierung notwendig. Benutzername und Kennwort sind auch hier die, die Sie sonst überall bei AOL verwenden.

Die Server bauen auf Wunsch auch gesicherte Verbindungen auf. Sie können SSL bei Bedarf also aktivieren.

Das sind die Server-Adressen von GMX

Wer über ein Mail-Programm einen E-Mail-Zugang zu GMX.NET einrichten will, braucht die Adressen der jeweiligen Server. Dann klappt die Einrichtung mit GMX.

Die Mailserver-Adressen von GMX

  • POP: pop.gmx.net, Port 995
  • IMAP: imap.gmx.net, Port 993 (nicht in der Gratis-Version)
  • SMTP: mail.gmx.net, Port 995 mit TLS, sonst Port 465 mit SSL

Beim Empfang der Mails haben Sie die Wahl zwischen POP und IMAP (nur in der Bezahlversion von GMX Mail). Bei POP werden die E-Mails von GMX abgeholt und bei Ihnen lokal auf der Festplatte gespeichert. Auf dem GMX-Server werden diese Mails dann gelöscht (außer Sie wählen in Ihrem E-Mail-Programm eine Option, dass Kopien der Mails auf dem Server bleiben sollen).

Anders ist es bei IMAP, das es ab dem kostenpflichtigen „ProMail“ gibt: Hier laden Sie Kopien der E-Mail-Header herunter, also Absender, Betreff und so weiter. Sobald Sie eine der Mails öffnen, holt Ihr Mail-Programm den Rest bei GMX ab - als Kopie. Das bedeutet, dass die Mails immer auf dem Server erhalten bleiben. Ideal ist das, wenn Sie von mehreren Geräten aus auf Ihre Mail zugreifen wollen, beispielsweise vom Notebook und Desktop-PC aus.

Die Ports müssen Sie in der Regel nicht von Hand eingeben

Für den Mail-Versand wählen Sie als Option STARTTLS, falls die nicht vorhanden ist, nehmen Sie TLS oder schalten einfach die Verschlüsselung ein. Falls alles nicht funktioniert, wählen Sie als Verschlüsselung SSL und den Port 465.

Den SMTP-Server brauchen Sie zum Versand von Mails. Beachten Sie, dass Sie in der Gratis-Version von GMX beim Versand von Mails auf einen Dateiumfang von 20 MByte beschränkt sind. Bei verschlüsselten Mails sind es sogar nur 14,4 MByte (siehe GMX-FAQ).

Server-Adressen von Google Mail (Gmail)

Auch Google Mail können Sie mit einem beliebigen Mail-Client verwenden. Hier sind die dafür notwendigen Adressen:

  • Posteingangsserver (IMAP): imap.gmail.com Port: 993, SSL
  • Posteingangsserver (POP): pop.gmail.com Port: 995, SSL
  • Postausgangsserver (SMTP): smtp.googlemail.com Port: 465 mit SSL, Port 587 mit TLS/STARTTLS

Unter diesen Adressen können Sie bei Web.de Mail senden und empfangen

Wer wie im Tipp Outlook Express installieren: E-Mail-Konto einrichten beschrieben einen E-Mail-Zugang mit Outlook Express einrichten will, braucht die Adressen der jeweiligen Server. Leider sind diese Daten bei den Anbietern oft etwas versteckt.

Das sind die Adressen von Web.de

Die Adressen von Web.de sind:

  • Posteingangsserver (POP): pop3.web.de
  • Postausgangsserver (SMTP): smtp.web.de
  • Posteingangsserver (Variante IMAP): imap.web.de

Eine Besonderheit gibt es beim Abruf von E-Mail: Zwischen zwei Abrufen müssen 15 Minuten vergehen.

E-Mail-Server Adressen von Freenet

Wenn Sie ein E-Mail-Konto bei Freenet haben, können Sie Ihre Mails auch mit Hilfe eines Mail-Programms wie Outlook Express oder Thunderbird abrufen.#

Das sind die Adressen der Freenet-Mailserver

Beim Einrichten des Kontos müssen Sie dazu folgende Server angeben:

  • POP3: mx.freenet.de
  • IMAP: mx.freenet.de
  • SMTP: mx.freenet.de

Freenet bietet an, die Mails über POP3 oder IMAP abzurufen. Den Unterschied zwischen beiden Verfahren erfahren Sie hier: Internet: Das unterscheidet die E-Mail-Protokolle POP3 und IMAP

Kontoname ist bei Freenet immer ihre komplette Mailadresse.

E-Mail-Server Adressen von Yahoo

Um die E-Mails aus Ihrem Postfach bei Yahoo mit einem Mailprogramm wie Outlook Express oder Thunderbird abzuholen, müssen Sie in der E-Mailsoftware die Adressen für die richtigen Server eintragen.

Beim Yahoo Mailserver handelt es sich um einen POP3-Server. Seine Adresse lautet: pop.mail.yahoo.de

Um die Mail über Yahoo zu verschicken müssen Sie den folgenden Server als SMTP-Server angeben: smtp.mail.yahoo.de

Bei beiden Servern müssen Sie sich mit Ihrem Yahoo-Namen (das ist Ihre Yahoo-Mailadresse bis zum @ Zeichen) und Ihrem Kennwort authentifizieren.

Damit Sie Ihre Mail bei Yahoo mit einem E-Mail-Programm abrufen können müssen Sie allerdings Mitglied bei Yahoo!Direkt sein und Ihren Account unter Optionen/POP-Zugriff und Weiterleitung so konfiguriert haben, dass Sie Ihren Account mit einem Mail-Programm abrufen können.

Die E-Mail Server-Adressen von Arcor

Wer einen Mail-Acount bei Arcor hat, muss folgende Daten in sein Mailprogramm eintragen um seine elektronische Post mit Outlook, Outlook Express, Thunderbird oder ähnlichem zu verwalten.

Bei Name und E-Mail-Adresse tragen Sie die Daten ein, die ein Mailempfänger von Ihnen zu sehen bekommt.

Der Posteingangs-Server von Arcor ist ein POP3-Server. Die Adresse lautet: pop3.arcor.de

Alternativ stellt Arcor einen IMAP-Server zur Verfügung:

imap.arcor.de

Der Postausgangs-Server hat die Adresse: mail.arcor.de

Der Postausgangsserver erfordert eine Authentifizierung, das Passwort darf aber nicht verschlüsselt übertragen werden.

Unter Benutzername/Kontenname tragen Sie Ihren Online-Dienst-Namen von Arcor ein. Das ist die Mailadresse ohne @arcor.de und in Kleinbuchstaben.

Als Passwort geben Sie Ihr Arcor Passwort ein.

Mehr zum Thema

Kommentare 0 bis 5 von 463 Kommentaren   >>

@Marion: Benutzername (= Mailadresse von GMX) und das Kennwort sind
identisch mit den Angaben mit denen Du Dich bei GMX auf der Webpage
von gmx einloggst. Damit Du das nicht jedesmal neu eingeben mußt,
kannst Du das in Outlook speichern. Bei folgender Anleitung gehe ich
davon aus, dass Du das GMX-Konto bereit korrekt in Outlook angelegt
hast: 1. Öffne Outlook (2010) 2. Klicke oben links auf "Datei" 3.
Wähle unter Kontoinformationen mit den Pfeil das Konto für das Du
Angaben machen möchtest. (entfällt wenn Du nur ein Konto hast) 4.
Klicke in der Mitte auf den Pfeil bei "Kontoeinstellungen" und dann in
sich öffnenden Fenster auf "kontoeinstellungen." 5. Klicke auf den
Reiter "ändern" 6. Gebe nun unter Anmeldeinformationen den
Benutzernamen un das Kennwort ein und setze einen Haken bei Kennwort
speichern. 7. Klicke dann auf "weiter" Wenn alle Einstellungen korrekt
sind kannst Du auf "Fertig stellen" klicken. Andernfalls noch einmal
alle Angaben überprüfen.
[Bine | 15.09.2014] Antworten

Kann keine E-Mails mehr senden - Aufforderung: wenden Sie sich an den
Anbieter.
[Huber Manfred, | 05.08.2014] Antworten

Ich kann mein passwort nicht zurück setzen. Da ich in der
wiederherstellung meine eigene e-mail angegeben habe.
[fitti56 | 28.07.2014] Antworten

bin seit jahren bei yahoo. anfangs sehr begeistert,
benutzerfreundlich, übersichtlich.
jetzt ist die nutzung mit größten schwierigkeiten verbunden. beginnt
mit der anmeldung, dann posteingang mails lassen sich nur mit
schwierigkeiten öffnen usw. was hat sich geändert, was habe ich
übersehen, muß ich wechseln?
[erle | 14.07.2014] Antworten

Hallo;
ich habe eine eigene Hompage über Web.de.
Kann ich meine eigene Mailadresse über Outlook abrufen ?
Scheint das es hierfür kein POP3/SMTP gibt, nur für die Hauptadresse
von Web.de.
Hat hier jemand eine Idee oder muss ich mit der Hompage umziehen ?
Vielen Dank
[Hakan | 03.07.2014] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 463 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 10.11.2014

 
Thunderbird Spamfilter blockiert Werbung

Mehr dazu:

So löscht Thunderbird mit dem Junk-Filter nervige Werbe-Mails automatisch

Weiterlesen...

Nicht das passende gefunden?

Vielleicht helfen Ihnen dann diese Tipps weiter:

Google Mail meldet: Must issue a STARTTLS command first
Google Mail meldet: Must issue a STARTTLS command first

Wenn Sie über ein E-Mail-Programm wie Outlook Express oder Thunderbird auf Ihr Google Mail-Konto zugreifen, kann der Versand einer Mitteilung [...]

So richten Sie das E-Mail-Programm Thunderbird ein
e-mail thunderbird einrichten

In diesem Beitrag lernen Sie, das Programm Thunderbird zu installieren und mit Ihrem E-Mail-Konto zu verbinden

Outlook Express Fehler 0x800CCC79
Outlook Express Fehler 0x800CCC79

Haben Sie ein Problem mit dem E-Mail-Versand in Outlook oder Outlook Express. Sendet das Programm einfach nicht und meldet zum Beispiel den Fehler [...]