So stellen Sie den Master Boot Record von Windows wieder her

Durch manche Operationen mit der Festplatte, wie etwa der fehlgeschlagenen Installation eines zusätzlichen Betriebssystems, kann der Startbereich der Festplatte so verändert worden sein, so dass der  Computer nicht mehr hochfährt.

Dann erscheint beispielsweise die Meldung „NTLDR fehlt“, „BOOTMGR fehlt“  oder der Bildschirm bleibt ohne weitere Meldung einfach schwarz. Die Ursache ist oft ein defekter Master Boot Record, kurz MBR.

Der MBR ist der Bereich, den der Computer beim Start von der Festplatte als erstes lädt, den darin enthaltenen Code ausführt und bestimmte Strukturinformationen dort ausliest. Ist der MBR fehlerhaft, scheitert jedes weitere Laden.

Den MBR können Sie aber einfach wieder herstellen.

Startprobleme mit Windows 7, 8 und 10 lösen

Seit Windows 7 hat das Betriebssystem dazugelernt und kann einige Probleme automatisch beheben. Dazu gehen Sie so vor:

Starten Sie Ihren PC mit dem Installationsdatenträger, also etwa der DVD von Windows 7.

Nach der Bestätigung der Installationssprache sehen Sie den großen Button zum Installieren. Den lassen Sie aber links liegen und klicken stattdessen auf die Computerreparaturoptionen.

Computerreparaturoptionen
Computerreparaturoptionen

Nun sucht das Reparaturprogramm nach den vorhandenen Windows-Installationen und führt nach Ihrer Bestätigung automatisch eine Prüfung und Reparatur durch. In den meisten Fällen klappt es danach mit dem Windows-Start wieder.

NTLDR und MBR ab Windows 7 manuell wiederherstellen

Klappt es mit der Automatik nicht, können Sie versuchen, die notwendigen Module für den Systemstart über ein Kommandozeilenprogramm wiederherzustellen.

Dazu starten Sie die Reparaturoptionen wie oben gezeigt, wählen die Computerrepaturoptionen aus und starten die Systemwiederherstellungsoptionen.

Hier gehen Sie auf den letzten Punkt EIngabeaufforderung.

Windows 7 Wiederherstellungsoptionen
Windows 7 Wiederherstellungsoptionen

Im Gegensatz zu früheren Windows-Versionen gibt es nicht einzelne Tools für die verschiedenen Startbereiche. Stattdessen sind sie unter einem neuen Befehl namens bootrec zusammengefasst.

Sobald die Kommandozeile erscheint, geben Sie einfach alle Befehle hintereinander ein:

bootrec /fixmbr

bootrec /fixboot

bootrec /rebuildbcd

So restaurieren Sie den MBR bei XP oder Vista

Legen Sie die Installations-CD von XP in das CD-Laufwerk ein und starten den Computer neu.

Startet der Computer nicht über die CD, müssen Sie im BIOS-Setup des PC die Boot-Reihenfolge umstellen, so dass die CD vor der Festplatte verwendet wird.

Beim Booten erkennt das Startprogramm auf der CD eine gegebenenfalls vorhandene bootfähige Partition auf der Festplatte. Der Bildschirm sieht dann so aus

Win XP Boot mit Repair-Option
Win XP Boot mit Repair-Option

Hier wählen Sie „R“ und im nächsten Screen „K“ für das Laden der Wiederherstellungskonsole.

Nun geben Sie folgenden Befehl ein

fixmbr

Ist nach einem Neustart die Platte immer noch nicht boot-willig, können Sie auch den Startbereich der ersten Partition neu erzeugen lassen.

Dazu führen Sie nochmals die Wiederherstellungskonsole aus und tippen dieses Kommando ein

fixboot c:

NTLDR bei Windows XP oder Vista reparieren

Erscheint beim Start von Windows XP die Meldung „NTLDR fehlt“, kann das einen ganz einfachen Grund haben. Möglicherweise versucht das System von einer nicht startfähigen Diskette oder CD zu booten. Darum versuchen Sie immer zuerst alle Datenträger wie CD/DVD zu entgfernen und angeschlossene USB-Sticks oder externe Festplatten abzustecken.

Dann den Computer neu starten.

Falls das nichts hilft kann eine der folgenden Fehlerursachen verantwortlich sein:

  • Fehlerhafte Einstellung der Festplatten im BIOS. In diesem Fall dafür sorgen, dass die Festplatte, auf der das Betriebssystem sitzt am primären IDE-Controller als Master eingestellt ist.
  • Der Einbau einer zweiten Festplatte. In diesem Fall sehen Sie nach, ob die neue Festplatte korrekt als Slave konfiguriert und an den entsprechenden Stecker angeschlossen ist. Außerdem sollte die Festplatte kein bootbares Windows-System enthalten. Ist das der Fall, leeren Sie die Platte. Mehr dazu: Festplatte löschen und Daten sicher entfernen.
  • Fehlerhafte Einträge in der Datei boot.ini. Falls Sie zuvor selbst Einstellungen in der boot.ini geändert haben, überprüfen Sie diese und korrigieren Sie die Einträge.
  • Defekte IDE-Kabel. Falls alle anderen Fehlerursachen ausscheiden, kann ein defektes oder loses IDE-Kabel die Ursache sein. In diesem Fall prüfen Sie das Kabel auf festen Sitz und tauschen es gegebenenfalls aus.
  • Probleme mit dem Bootsektor oder dem Master Boot Record (siehe oben)
  • Probleme mit den Dateien NTLDR oder NTDETECT.COM.

Bei Problemen mit NTLDR und NTDETECT.COM müssen Sie diese Datei von der Windows-Installation-CD kopieren. Dazu starten Sie den Computer in der Reparaturkonsole wie in Laufwerk C: formatieren beschrieben. Danach führen Sie die Befehle

copy d:i386ntldr c: 

und

copy d:i386ntdetect.com c: 

aus, um die Dateien neu auf Ihre Festplatte zu kopieren. An Stelle des Laufwerksbuchstaben d: geben Sie den Laufwerksbuchstaben Ihres CD-Laufwerks ein.

Bestseller Nr. 1
LIHAO Mini Schraubendreher Set 25-teilig Werkzeugset für PC, Brillen, Handy, Laptop (Schlitz,...
  • Material: Chrome-Vanadium-Stahl, Menge: 24 Schraubendreher + 1 Griff + 1 Etui in Lederetui
  • 24 Aufsätze: 4 Schlitz-, 5 Kreuzschlitz-, 2 Pentagramm-Aufsätze, 10 Torque-Wechseleinsätze, 1 Tri-Wing-, 1...
  • Mit insgesamt 24 Wechseleinsätzen in verschiedenen Größen und Formen ist bestimmt auch für Ihre Schraube...
Bestseller Nr. 2
Wera Kraftform Micro-Set/12 SB 1 Elektroniker-Schraubendrehersatz, 12-teilig, 05073675001
  • Kraftform Micro Schraubendrehersatz in robuster Tasche
  • Mit Abrollschutz und drehbarer Kappe für schnelles Zwirbeln
  • Die Wera Black Point-Spitze bietet Passgenauigkeit und optimierten Korrosionsschutz
Bestseller Nr. 3
Wera Adventskalender 2016, 24-teilig , 1 Stück, 05135997001
  • Wieder ein attraktiver Wera Adventskalender für ambitionierte Schrauber
  • Mit starken Schraubendrehern und hochkarätigen Bits plus Rapidaptor-Bithalter
  • Aufbewahrung, Schraubzubehör und Flaschenöffner ergänzen diese tollen Werkzeuge

Ähnliche Tipps