Das sind die Server-Adressen von GMX

, Stand: 27.08.2014  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 120 Kommentare

Wer über ein Mail-Programm einen E-Mail-Zugang zu GMX.NET einrichten will, braucht die Adressen der jeweiligen Server. Dann klappt die Einrichtung mit GMX.

Die Mailserver-Adressen von GMX

  • POP: pop.gmx.net, Port 995
  • IMAP: imap.gmx.net, Port 993 (nicht in der Gratis-Version)
  • SMTP: mail.gmx.net, Port 995 mit TLS, sonst Port 465 mit SSL

Beim Empfang der Mails haben Sie die Wahl zwischen POP und IMAP (nur in der Bezahlversion von GMX Mail). Bei POP werden die E-Mails von GMX abgeholt und bei Ihnen lokal auf der Festplatte gespeichert. Auf dem GMX-Server werden diese Mails dann gelöscht (außer Sie wählen in Ihrem E-Mail-Programm eine Option, dass Kopien der Mails auf dem Server bleiben sollen).

Anders ist es bei IMAP, das es ab dem kostenpflichtigen „ProMail“ gibt: Hier laden Sie Kopien der E-Mail-Header herunter, also Absender, Betreff und so weiter. Sobald Sie eine der Mails öffnen, holt Ihr Mail-Programm den Rest bei GMX ab - als Kopie. Das bedeutet, dass die Mails immer auf dem Server erhalten bleiben. Ideal ist das, wenn Sie von mehreren Geräten aus auf Ihre Mail zugreifen wollen, beispielsweise vom Notebook und Desktop-PC aus.

Die Ports müssen Sie in der Regel nicht von Hand eingeben

Für den Mail-Versand wählen Sie als Option STARTTLS, falls die nicht vorhanden ist, nehmen Sie TLS oder schalten einfach die Verschlüsselung ein. Falls alles nicht funktioniert, wählen Sie als Verschlüsselung SSL und den Port 465.

Den SMTP-Server brauchen Sie zum Versand von Mails. Beachten Sie, dass Sie in der Gratis-Version von GMX beim Versand von Mails auf einen Dateiumfang von 20 MByte beschränkt sind. Bei verschlüsselten Mails sind es sogar nur 14,4 MByte (siehe GMX-FAQ).

Kommentare 0 bis 5 von 120 Kommentaren   >>

@Marion: Benutzername (= Mailadresse von GMX) und das Kennwort sind
identisch mit den Angaben mit denen Du Dich bei GMX auf der Webpage
von gmx einloggst. Damit Du das nicht jedesmal neu eingeben mußt,
kannst Du das in Outlook speichern. Bei folgender Anleitung gehe ich
davon aus, dass Du das GMX-Konto bereit korrekt in Outlook angelegt
hast: 1. Öffne Outlook (2010) 2. Klicke oben links auf "Datei" 3.
Wähle unter Kontoinformationen mit den Pfeil das Konto für das Du
Angaben machen möchtest. (entfällt wenn Du nur ein Konto hast) 4.
Klicke in der Mitte auf den Pfeil bei "Kontoeinstellungen" und dann in
sich öffnenden Fenster auf "kontoeinstellungen." 5. Klicke auf den
Reiter "ändern" 6. Gebe nun unter Anmeldeinformationen den
Benutzernamen un das Kennwort ein und setze einen Haken bei Kennwort
speichern. 7. Klicke dann auf "weiter" Wenn alle Einstellungen korrekt
sind kannst Du auf "Fertig stellen" klicken. Andernfalls noch einmal
alle Angaben überprüfen.
[Bine | 15.09.2014] Antworten

Kann keine E-Mails mehr senden - Aufforderung: wenden Sie sich an den
Anbieter.
[Huber Manfred, | 05.08.2014] Antworten

Hallo, ich kann nicht mehr sneden und empfangen, soll mich anmeleden
und dazu Benurzernamen und Kennwort eingeben. Der Benutzernaame sthet
bereits drin: mrkoehler@gmx.net, fehlt noch das Kennwort, welches ich
nicht habe bzw. nicht weiß.
Was soll ich tun? Aktuell gehe ich überGmx.freemail reinund meled
mich darüber an, ist aber blöd, weil ich alles im outlook
verwalte!

[Marion | 23.04.2014] Antworten

@Bernhard: du hast sicher POP eingetragen. Die Standardeinstellung
ist, dass mit Abruf aus Outlook die Mails auf dem Server gelöscht
werden. Es gibt einmal die Möglichkeit in den erweiterten
Einstellungen zu sagen Mails für zeit x auf dem Server belassen oder
aber das Outlook-Konto auf IMAP einstellen, bzw. Auf allen Geräten.
Dann bleiben die Mails auf dem Server, bis du sie löschst.

[Alex | 01.03.2014] Antworten

wenn ich mails von irgendwo auf meine gmx adresse bekomme kann ich sie
nur im outlook lesen, nicht aber im gmx serverin meinem gmx account.
will sie aber auf beiden lesen können. warum geht das nicht?
[Bernhard | 28.01.2014] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 120 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 27.08.2014