SMS mit Empfangsbestätigung

Tippscout-Redaktion, Stand: 27.11.2014  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 28 Kommentare

Da hat man eine SMS verschickt und würde gerne wissen, ob sie beim Empfänger angekommen ist oder ob der Empfänger sein Handy ausgeschaltet hat und die SMS gespeichert wurde.

Kein Problem: Man muss nur am Anfang der Kurznachricht einen bestimmten String eingeben, und bekommt gleich nach dem Absenden eine SMS zurück.

In der SMS steht, ob die Nachricht sofort angekommen ist oder ob sie auf dem Server gespeichert werden musste.

Im letzteren Fall erhält man eine weitere Nachricht, sobald die SMS zugestellt werden konnte.

SMS-Empfangsbestätigung bei T-Online

Wie immer ist der String bei jedem Betreiber anders:

  • T-D1: *T# (kostenlos)
  • Eplus: *N# (kostenlos)

Diesen Tipp sandte uns Sebastian Stremming, Betreiber des Internet-Dienstes I-Master.

Hinweis: Wir haben den Tipp im November 2014 anhand von T-Mobile überprüft. Es funktioniert noch. Für andere Mobilfunk-Dienstleister können wir aber keine Aussage machen.

Mehr zum Thema

Kommentare 0 bis 5 von 28 Kommentaren   >>

wie kann man den SMS Nachrichten per Computer versenden ? :o Bitte
gerne um Tipps ! :)
[Maike | 18.03.2013] Antworten

Hallo!
mich würde interessieren, ob dieser Sendebericht aussagt, dass die
Nachricht im anderen Handy zugestellt worden ist oder ob nur der
Betreiber es dem anderen Betreiber zugestellt hat.
[user9654 | 14.06.2012] Antworten

@gugug: du musst also ich habe auch ein nokia handy da musst du auf so
eine seite wo da so eimn brief drauf ist und dann musst du da drauf
und irgendwo steht smss codes da gehst du drauf undd dANN hasst du es
schon ! ;D
[@@@@mama | 22.05.2012] Antworten

wie kann man beim nokia lumia 710 die nachrichten empfangsbestätigung
ausschalten ? kann mir wer helfen

[gugug | 06.02.2012] Antworten

Also bei mir als Telekomnutzer hat das ganze einwandfrei geklappt.
Danke für die tolle Info
[Gurke | 23.08.2010] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 28 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 27.11.2014

 

Mehr dazu:

Rufnummernübermittlung, Rufumleitung und Anklopfen mit GSM-Codes steuern

Weiterlesen...

Nicht das passende gefunden?

Vielleicht helfen Ihnen dann diese Tipps weiter:

Mobilfunk: Mailbox für Mitteilungen direkt erreichen

Eigentlich hat die Mailbox ja die Aufgabe, anstelle eines Mobilfunkteilnehmers hinzugehen, für den Fall dass er gerade im Funkloch steckt oder nicht abnehmen kann.Doch es gibt auch Fälle, wo man jemandem einen Nachricht auf dem Handy-Anrufbeantworter [...]

Handy-Telefonbuch auslandsfähig machen

Seit geraumer Zeit gibt es für Telefonnummern eine internationale Schreibweise. Sie besteht aus einer zweistelligen Länderkennung mit einem vorangestellten Pluszeichen. Dieser folgt dann die Ortsvorwahl ohne führende Null und die eigentliche [...]

Handy: Rufnummer bei Anbieterwechsel mitnehmen

Ab dem 1. November 2002 können Sie beim Wechsel des Mobilfunkanbieters Ihre Rufnummer mitnehmen. Das bedeutet: Sie sind auch mit einem neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter weiter unter Ihrer alten Nummer zu erreichen.Wichtig sind dabei [...]