Die richtige Pflege von Türgummis

Türgummis sind mehr als nur ein Puffer zwischen der Autotür und der Karosserie. Sie dichten den Bereich rund um die Tür ab, so dass keine Nässe, kein Schmutz und kein Wind in den Innenraum des Autos gelangen können. Deshalb benötigen die Türgummis auch eine besondere Pflege.

Vor der Pflege die Gummis reinigen

Bevor man die Pflegemittel aufträgt, ist es wichtig die Türgummis von Schmutz und Feuchtigkeit zu befreien. Nur auf einem sauberen Untergrund kann die Pflege fachgerecht aufgetragen werden. Es ist darauf zu achten, dass die Türgummis trocken sind.

Türgummi eines VW
Türgummi eines VW

Anschließend kann man die Türgummipflege  auftragen. Achten Sie dabei auf die Hinweise in der Gebrauchsanleitung.

  • In der Regel ist es ausreichend, wenn das Pflegemittel in einer dünnen Schicht aufgetragen wird. Oftmals ist auf dem Produkt ein Schwämmchen aufgebracht, mit dem man das Pflegemittel auftragen kann. Geeignet ist auch ein staubfreies Baumwolltuch.
  • Das Pflegeprodukt sollte in regelmäßigen Abständen aufgetragen werden. Nach jeder Autowäsche ist darauf zu achten, dass die Türgummis abgetrocknet und anschließend mit einem Pflegeprodukt behandelt werden.
  • Die Pflege der Türgummis ist eine ganzjährige Aufgabe.
  • Wichtig ist, dass besonders vor dem Winter die Türgummis gepflegt werden. Durch Feuchtigkeit können die Türen am Rahmen festfrieren und beim Öffnen werden die Türgummis beschädigt.
  • Auch im Sommer sollten die Türgummis besonders gepflegt werden. Denn durch die starke Sonneneinstrahlung werden die Gummis spröde und trocknen aus.

Türgummi pflegen – alternative Mittel

Es muss nicht unbedingt ein spezielles Pflegeprodukt sein. Eventuell haben Sie schon ein passendes Mittel daheim.

Der wichtigste Punkt bei den Pflegeprodukten ist dabei, dass diese nicht auf Wasser basieren. Wasserhaltige Mittel würden im Winter gefrieren und somit den Gummi beschädigen.
Geeignete Mittel für die Pflege der Türgummis sind:

  • Talkum
  • Glycerin
  • Hirschtalg
  • Vaseline
  • Silikon

Übrigens, auch Plastik am Auto braucht Pflege: So frischen Sie verwittertes und schmutziges Plastik auf

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar