Bodenablauf in Bad: Geruchsverschluss muss mit Wasser gefüllt sein

In manchen Naßzellen (z.B. Bäder / Duschen) gibt es einen Bodenablauf, auch Gully genannt. Der soll auf den Boden spritzendes Wasser geordnet ableiten, damit es keine Überschwemmung in der Wohnung gibt.

Im Gully ist konstruktiv ein sogenannter “Geruchsverschluss” vorgesehen, der Faulgase aus dem Kanalsystem abhalten soll. Dieser Geruchsverschluss kann aber nur funktionieren, wenn er mit Wasser gefüllt ist.

Da in der Praxis durch die Benutzung kaum jemals Wasser in den Gully gelangt, trocknet der Geruchsverschluss langsam aus und kann seinen Zweck nicht mehr erfüllen – es fängt an, unangenehm zu riechen.

Deshalb von Zeit zu Zeit Wasser in den Gully füllen – lieber zu viel als zu wenig!

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Schreibe einen Kommentar