Gartenteich winterfest machen – so geht’s!

Im Herbst ist die richtige Zeit, um Ihren Gartenteich winterfest zu machen. Lesen Sie jetzt alles, was wichtig ist!

So machen Sie den Gartenteich winterfest

  • Teichpumpe sichern
    Wenn Wasser gefriert, dehnt es sich aus. Hierbei kann die Teichpumpe beschädigt werden. Entfernen Sie diese also oder senken Sie sie in frostsichere Tiefe ab (mindestens 80 Zentimeter).
  • Laub entfernen
    Herabfallendes oder umherwehendes Laub sammelt sich im Gartenteich. Entfernen Sie dieses regelmäßig mit einem Käscher. Verbleibt es im Teich, sinkt es auf den Teichboden und wird zu Faulschlamm.
  • Faulschlamm entfernen
    Bis zu einem gewissen Maß gehört Faulschlamm zum Gartenteich dazu. Im Winter besteht das Problem, dass der Teich zufriert und entstehende Faulgase nicht durch die Eisdecke entweichen können. Deswegen kann es Sinn machen, den Faulschlamm im Herbst zu entfernen. Hierzu gibt es spezielle Schlammsauger oder Teichschlammentferner.
  • Fische überwintern
    Wenn der Gartenteich mindestens 80 cm tief ist, können die Fische im Teich bleiben. Dadurch kann er nicht ganz bis zum Grund durchfrieren, was den sicheren Tod der Fische zur Folge hätte. Die Fische verfallen in den Tiefen des Teiches in eine Winterstarre. Achten Sie darauf, dass der Teich spätestens Ende Oktober/Anfang November möglichst ganz mit Wasser gefüllt ist, um die Frosttiefe auch tatsächlich zu gewährleisten.
  • Teich eisfrei halten
    Wichtig für die Fische im Teich ist, dass dieser an mindestens einer Stelle eisfrei gehalten wird. So bekommen sie Sauerstoff und Faulgase können entweichen. Legen Sie hierfür rechtzeitig einen Eisfreihalter auf die Wasseroberfläche des Teiches. Sollten Sie dies vergessen haben und der Gartenteich ist schon zugefroren, können Sie das Eis mit heißem Wasser auftauen. Ein Loch sollten Sie nicht in die Eisschicht hacken, um die Fische nicht zu stören.

Das könnte Sie auch interessieren: So tauen Sie eingefrorenes Scheibenwasser auf

Gut zu wissen: Erhöhen Sie die Futtermenge der Fische im Herbst, damit diese gut für den Winter vorbereitet sind. In der Winterstarre benötigen sie kein Futter. Sobald das Eis im Frühjahr geschmolzen ist, füttern Sie die Fische wieder, damit diese die über den Winter aufgezehrten Reserven wieder auffüllen können.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.