Hundeparasiten loswerden – ohne Gift

Gegen Flöhe und Milben beim Hund helfen Halsbänder, die Wirkstoffe in den Körper Ihres Haustiers abgeben.

Es geht aber auch ohne Chemie:

Schneiden Sie einmal pro Woche eine Knoblauchzehe klein und mischen Sie diese dem Hund unters Futter.

Die ätherischen Öle des Knoblauchs werden den Parasiten nicht gefallen, so daß Sie Ihrem Liebling fernbleiben. Daß Sie nach der Verabreichung von Knoblauch Ihren Hund nicht mehr “riechen” können, kann auch sein. Es kommt aber auch jeden Fall auf einen Versuch an.

Übrigens schrecken die wenigsten Haustiere vor dem starken Geruch des zwiebelartigen Gewächses im Futter zurück. Die Katze eines unserer Mitarbeiter frisst liebend gerne Knoblauch-Spagetti!

Schreibe einen Kommentar