Mac: Wissenschaftlicher Taschenrechner einschalten

Der Mac-Taschenrechner beherrscht mehr als ein paar Grundrechenarten. Hinter dem kleinen Fenster des einfachen Rechners verbergen sich noch mächtige Rechenwerkzeuge für wissenschaftlich-mathematische Anwendungen und für Programmierer. Lesen Sie hier, wie Sie die Ansicht umschalten.

In der Standardansicht sehen Sie den kleinen Taschenrechner mit der einfachen Belegung. Der genügt für die meisten Zwecke und bietet Grundrechenarten, Prozentrechnung und Vorzeichenumkehr an.

Taschenrechner auf dem Mac: Einfache Version
Taschenrechner auf dem Mac: Einfache Version

Wissenschaftlicher Taschenrechner einschalten

Mit der Tastenkombination [Cmd – 2] schalten Sie auf die mathematische Variante des Rechners um. Hier erhalten Sie einige neue Funktionen gegenüber der einfachen Ansicht.

Der Taschenrechner des Mac ist per Tastendruck auf wissenschaftliche Darstellung umstellbar.
  • Speicher für Zwischenergebnisse
  • Klammerebenen
  • trigonometrische Funktionen wie Sinus, Kosinus oder Tangens
  • natürlicher und 10er-Logarithmus
  • Umschaltung der Darstellung auf Exponentialschreibweise (Taste [EE])
  • verschiedene Exponential- und Wurzelfunktionen
  • Umschaltung zwischen Grad und Bogenmaß per [Rad]

Durch das Drücken der Taste [2nd] bietet Ihnen der Rechner die  Umkehrfunktionen im Bereich Trigonometrie an:

Mit der Taste [2nd] aktivieren Sie die zweite Belegung der Tasten.

Rechner für Programmierer

Sehr hilfreich für Programmierer ist der dritte Modus, den Sie mit der Tastenkombination [Cmd – 3] aktivieren. Dieser Modus erlaubt, binär, oktal, dezimal oder hexadezimal zu rechnen und zwischen den Zahlensystemen umzuschalten. Außerdem können Sie Bitoperationen und Boolsche Operationen durchführen.

Rechner für Programmierer
Rechner für Programmierer

Übrigens: Zurück zur Basisversion des Rechners geht es mit [Befehl – 1].

Rechnen ohne Taschenrechner mit Spotlight

Auf Ihrem Mac mit OS X brauchen Sie nicht den Taschenrechner zu bemühen, falls Sie schnell einmal etwas ausrechnen müssen. Die Suchfunktion “Spotlight” erledigt diese Aufgabe schneller.

Öffnen Sie das Spotlight-Suchfenster, indem Sie auf die Tastenkombination [Cmd – Leertaste] drücken.

Anschließend geben Sie Ihre Berechnung ein, zum Beispiel: 1 + 1.

In den Suchergebnissen erscheint gleich darauf das Ergebnis. Falls Sie es nicht auf Anhieb sehen, suchen Sie in der Ergebnisliste nach dem Eintrag mit dem Taschenrechner-Symbol. In der Zeile steht auch das Resultat Ihrer Berechnung.

Übrigens können Sie auch komplexere Berechnungen eingeben, als nur die Grundrechenarten. Probieren Sie es mal mit zum Beispiel mit sin(pi/2) – auch hier liefert Spotlight das passende Ergebnis.

Auch die Spotlight-Suche kann rechnen.

Spotlight bietet übrigens noch weitere tolle Funktionen. Eine davon stellen wir hier vor: Spotlight: wie bekomme ich eine gefundene Datei in ihrem Ordner angezeigt?

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.