So rechnen Sie Prozentwerte mit Ihrem Taschenrechner ohne Prozenttaste

Viele Taschenrechner haben eine Prozenttaste – aber eben nicht alle. Sämtliche Prozentrechnungen können Sie aber ganz einfach mit den Grundfunktionen der Multiplikation und Division durchführen.

So schlagen Sie einen Prozentwert auf einen Grundbetrag auf

Tippen Sie den Grundbetrag ein und multiplizieren ihn mit dem Wert 1+(Prozentwert/100).

Beispiel: Ein Aufschlag von 5% auf einen Grundpreis von 230 Euro:

230 * 1,05 = 241,50

Bei einem Abschlag gilt die Regel auch. Hier müssen Sie einfach den Prozentwert aus obiger Regel negativ sehen, ihn also von der 1 abziehen.

Beispiel: Der Kaufpreis einer Ware beträgt 12.000 Euro, es wird ein Rabatt von 12% gewährt.

12000 * 0,88 = 10560

So errechnen Sie den Grundbetrag bei bekanntem Wert nach Auf- bzw. Abschlag

Hier gilt die Regel: Grundbetrag = Endbetrag : 1+(Prozentwert/100)

Beispiel: Ein Kaufpreis beträgt inklusive Mehrwertsteuer 593,81 bei einem Steuersatz von 19%. So ermitteln Sie den Nettobetrag:

593,81 : 1,19 = 499

Wie zuvor funktioniert das auch bei Rabatten, also negativen Prozentwerten.

Beispiel: Sie wollen aus dem rabattierten Kaufpreis von 10.560 Euro und einem bekannten Rabattsatz von 12% den Grundpreis berechnen:

10560 : 0,88 = 12000

So rechnen Sie aus, wie viel Prozent ein Betrag A von Betrag B ist

Angenommen, Sie haben zwei Werte und möchten herausfinden, in welchem prozentualem Verhältnis die zueinander stehen.

Dazu teilen Sie den einen Betrag einfach durch den anderen und multiplizieren das Ergebnis mit 100. Dabei ist der Teiler immer der Betrag, auf den Sie sich abstützen.

Ein Beispiel: Sie haben die Zahlen 5000 und 25.

Wie viel Prozent von 5000 sind 250?

250 : 5000 * 100 = 5

250 sind also ein 5 Prozent von 5000

Anders herum können Sie natürlich auch ausrechnen, wie viel Prozent von 250 die 5000 ist:

5000 : 250 * 100 = 2000

Das wären also 2000 Prozent.

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

9 Gedanken zu „So rechnen Sie Prozentwerte mit Ihrem Taschenrechner ohne Prozenttaste“

  1. Hallo Herr Schraudolph

    Ich steh grad komplett auf dem Schlauch… folgendes:

    von 42.06 möchte ich 30%, tippe ich das in Rechner ein kommt 54.678 raus. Mein Kalkulations-Tool spuckt mir aber 60.09 aus.

    Wo mach ich den Fehler ?

    Antworten
    • Also Sie möchten mit Hilfe der der Prozenttaste des Taschenrechners ausrechnen, wie hoch der volle Betrag war, wenn er nach Abzug von 30% noch 42,06 beträgt? Bei den meisten Taschenrechnern klappt das mit der Eingabe 42.06 : 70 %
      Das ergibt dann das korrekte Ergebnis 60,09. Die 70 geben Sie ein, weil das ja dem Prozentwert entspricht, den Ihre Zahl nach Abzug von 30% noch hat.

      Antworten
      • Hallo und danke für Ihre Antwort

        Ich dachte mehr an den weg: 42.06 x 1.3 – was aber wohl ein falscher Gedankenweg ist/war…¨

        Da ich aktuell aber nicht auf einen physischen Rechner zugreifen kann, nehme ich an, dass der Computer Interne Rechner wohl wieder anders zu bedienen ist. Da klappt die Eingabe mit den 70% nicht.

        Antworten
        • Hallo nochmal. Ja, die Taschenrechner haben leider keine einheitliche Funktion der Prozenttaste, weshalb ich persönlich lieber mit den Grundfunktionen arbeite, also ohne diese Taste. Was Sie ermitteln möchten, lässt sich so berechnen: 42.06 / 0.7 Was Sie mit 42.06 * 1.3 errechnet haben, ist dagegen ein Aufschlag von 30% zu 42.06. Und das ergibt ein falsches Ergebnis. Ein einfaches Beispiel zum Problem: 80 Euro minus 50% ergibt 40€. 40€ plus 50% ergibt aber nicht wieder die 80€, sondern nur 60€. Würden Sie dagegen rechnen 40 / 0.5 ergeben sich korrekt die 80€ des Ausgangswertes.

          Antworten
    • Ein Beispiel in unserem Beitrag erklärt ja, wie man 5% auf einen Betrag von 230 aufschlägt: 230 * 1,05 = 241,50. Wären das nicht 5%, sondern 13,% Aufschlag, sähe die Rechnung so aus: 230 * 1,135 = 261,05

      Antworten
  2. Auf meinem Taschenrechner:
    100 * 1,1 = 110
    100 * 10 % = 10
    aber
    100 + 10 % = 111,11111 ? (100+10+1+0,1+0,01+0,001+0,0001+…..)
    Wie kommt das zustande?
    TT

    Antworten
    • Viele Taschenrechner haben da eine gewöhnungsbedürftige Eingabemethode.
      Zuerst einmal die Eingabe, die ihr Taschenrechner zum Aufschlagen von Prozenten wahrscheinlich gerne hätte: 100 * 10 % +
      Was der Rechner bei der Eingabe 100 + 10 % macht, ist zu errechnen, von welchem Betrag man 10% abzieht, um 100 zu erhalten.
      Ein Anwendungsbeispiel: Ein Autohändler sagt: “Ich gebe Ihnen 10% Rabatt, dann kostet der Wagen Sie nur noch 22.500 Euro”. Wenn Sie dann den Listenpreis ermitteln wollen, geben Sie ein: 22500 + 10 % und erhalten den Preis ohne Rabatt von 25.000 Euro.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar