T4-Bus: Schienensystem zur Befestigung von Einbauten nutzen

Der VW-Bus der Baureihe T4 (bis 2002) hat in vielen Ausführungen ein im Fahrzeugboden integriertes Schienensystem, das für die Sitze gedacht ist. Mit dem richtigen Zubehör können Sie damit beliebige Einbauten befestigen. Die sind dann ganz einfach verschiebbar und können auch ganz einfach wieder ausgebaut werden.

So funktioniert die Verankerung über einen Nutenstein

Das wichtigste Element ist dabei der so genannte “Nutenstein.” Ihn schieben Sie in die Öffnungen der Bodenschiene ein. Was Sie dann daran fixieren möchten, wird von oben mit einer Schraube festgeschraubt, so dass der Nutenstein nach oben gezogen wird.

Der für den VW-Bus T4 notwendige Nutenstein ist für Nutbreiten von 10mm ausgelegt.

Verankerung Nutenstein T4 Schiene - (Foto: Markus Schraudolph)
Der Nutenstein dient der Verankerung in der Bodenschiene eines VW Bus – (Foto: Markus Schraudolph)

So hält ein Motorradhalter am T4-Schienensystem

Unten sehen Sie den Nutenstein im praktischen Einsatz. An einen Rahmen aus 40mm breiten Alu-Systemprofilen sind handelsübliche Motorradwippen angeschraubt. Die Motorräder müssen zwar trotzdem noch verzurrt werden, aber mit den Haltern stehen die Maschinen nach dem Einschieben von alleine und die vertikale Schiene hält beim Bremsen die Wucht auf.

Auch hier finden Nutensteine anwendung, allerdings speziell zum Profil passende Varianten.

Motorradhalter T4 - (Foto: Markus Schraudolph)
EIn Motorradhalter im T4 – (Foto: Markus Schraudolph)

Der Alurahmen ist mit Winkeln und über die 10mm-Nutensteine mit dem Boden verschraubt.

Durch die Realisierung mit dem Systemprofil ist der ganze Rahmen auf der Bodenschiene verschiebbar und die Motorradhalter können auf dem Rahmen auch umpositioniert werden. Dazu genügt es, die Klemmschrauben zu lösen.

Detail Verankerung T4 Schiene - (Foto: Markus Schraudolph)
Detailfoto: Die Verankerung am Schienensystem des T4 – (Foto: Markus Schraudolph)

Das benötigen Sie für die Motorradbefestigung

Die Systemteile im Bild haben wir über die Firma Motedis bezogen. Die Nutensteine für die Bodenbefestigung finden Sie im dortigen Shop als Nutenstein schwer Nut 10 B-Typ.

Wir entschieden uns dabei für die Variante mit 8mm-Gewinde, um besten Halt zu gewährleisten.

Weil alles Systembauteile sind und man im Shop die Schienen millimetergenau bestellen kann, ist der Aufwand beim Aufbau recht gering.

Nur wenn Sie die würfelförmigen Eckverbinder einsetzen möchten, müssen Sie ein Gewinde von 8mm in die Schienen schneiden, damit die Schrauben Halt finden.

Übrigens: Hier die besten besten Tipps, wenn Sie im Urlaub mit dem Auto anreisen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.