Folgen Sie uns bei Facebook Folgen Sie uns bei Youtube

Tippscout-Redaktion 19.08.2013

Wenn Sie sich bei einer Wanderung oder einer Urlaubsfahrt per Landkarte orientieren wollen, dann müssen Sie auch Entfernungen von der Karte in die Wirklichkeit umrechnen können.

Zwar gibt es auf den meisten Karten eine Maßleiste als Umrechnungshilfe, doch die versteckt sich in der Legende. Und die ist natürlich immer auf der Seite, die am weitesten nach innen gefaltet ist.

Entfernung auf Landkarte messen

Einfache Umrechnungsregeln

Wer selten mit Landkarten arbeitet, muss eine Weile rumrechnen bis er den richtigen Rechenweg gefunden hat. Das ist besonders bei "krummen" Kartenmaßstäben wie etwa 1:125.000 oder 1:40.000 recht schwierig.

Gut merken lässt sich folgende Umrechnungsregel: Streichen Sie vom Kartenmaßstab die letzen zwei Nullen. Sie erhalten dann die Entfernung in Metern, die einem Zentimeter auf der Karte entspricht.

Bei einem Maßstab von 1:1.250.000 entspricht also ein Zentimeter auf der Karte 12.500 Metern oder 12,5 Kilometern in der Wirklichkeit. Bei einem Maßstab von 1:40.000 sind es hingegen 400 Meter oder 0,4 Kilometer.

Wieviel Zentimetern entspricht ein Kilometer?

Komplizierter wird es, wenn Sie wissen wollen, wie vielen Zentimetern auf der Karte ein Kilometer in der Wirklichkeit entspricht.

Hier ist es am besten, bei der Umrechnung vom Maßstab 1:100.000 auszugehen. Dort entspricht nämlich ein Zentimeter auf der Karte, genau einem Kilometer in der Wirklichkeit.

Ausgehend davon können Sie schnell auf andere Maßstäbe umrechnen. Bei 1:50.000 entspricht ein Kilometer zwei Zentimetern auf der Karte. Auf der anderen Seite entspricht ein Kilometer beim Maßstab 1:200.000 einem halben Zentimeter auf der Karte.

Die folgende Tabelle hilft Ihnen weiter:

Maßstab1 km entspricht
1:10.000 10 cm
1:40.000 2,5 cm
1:50.000 2 cm
1:100.000 1 cm
1:125.000 0,8 cm
1:250.000 0,4 cm
1.000.000 0,1 cm



Aktualisiert am: 19.08.2013
Bildnachweis: iStockphoto/Digiphoto