So holen Sie mit Excel aktuelle Aktienkurse aus dem Internet

, Stand: 24.07.2014  Drucken

Mit Excel ab Version 2007 können Sie nicht nur einen Aktienkurs sondern gleich mehrere Werte auf einmal abfragen. Daraus kann Excel beispielsweise automatisch berechnen, welche Aktie Gewinn macht.

Für diese Aufgabe gibt es mehrere Ansätze, wie etwa die Einbindung über eine (meist sehr lange) Website-URL, die direkt zu den Kursen führt.

Wir zeigen Ihnen hier aber den Weg, der Sie am schnellsten zum Ziel bringt.

So berechnen Sie automatisch Ihr Portfolio

Sie brauchen zuerst einmal eine Datenquelle für die Aktienkurse im Web. Gut, dass Microsoft da die hauseigene Aktienkurs-Site MSN Money Central schon voreingestellt hat.

Gehen Sie im Ribbon Daten auf den Punkt Vorhandene Verbindungen und klicken drauf.

Excel: Das Daten-Ribbon

Nun erscheint eine Liste verfügbarer Datenanbieter. Wählen Sie hier für normale Kurse den ersten Eintrag MSN MoneyCentral Investor Aktienkurse aus. Sind Sie eher an Indizes interessiert, dann nehmen Sie den zweiten Eintrag.

Excel: Der Dialog Vorhandene Verbindungen

Im nächsten Schritt fragt Sie Excel, wo im aktuellen Arbeitsblatt eingefügt werden soll. Standard ist die aktuelle Position.

So legen Sie die gewünschten Aktienkurse fest

Nach der Bestätigung der Eingabeposition sehen Sie ein schlichtes Eingabefeld für die Kurse. Möchten Sie mehrere Aktienkurse abfragen, trennen Sie die Eingaben mit Kommas.

MSN Money Central hat bei den Aktienkürzeln eine eigene Notation. Üblich ist "DE:" plus dem deutschen Kürzel. Möchten Sie die vier großen Automobilhersteller abfragen, dann geben Sie zum Beispiel ein:

Die Aktienkürzel der deutschen Automobilhersteller

Wichtig ist, dass Sie die Checkbox Wert/Bezug immer verwenden aktivieren. Denn nur so merkt sich Excel die Quelle der Daten und Sie können später einfach per Knopfdruck die Kurse aktualisieren lassen.

Nach der Bestätigung der Kürzelabfrage blendet Excel eine Meldung ein, die Sie über das Laden der Daten informiert und lädt schliesslich die Kursdaten

Excel: Die Aktienkurse sind geladen

Die Anzeige ist quasi eine Kopie der Website von MSN im Excel-Kleid. Sie können mit den Zahlenwerten ganz normal rechnen und sie in eigenen Formeln verwenden.

So frischen Sie die Kursanzeige auf

Wenn Sie die Daten aktualisieren wollen, gehen Sie im Ribbon Daten auf die Schaltfläche Alle Aktualisieren.

Excel Kursanzeige aktualisieren

Die Ladeanzeige erfolgt hierbei nicht innerhalb des Arbeitsblattes wie beim ersten Laden, sondern unten in der Statusleiste. Dauert der Vorgang zu lange, können Sie ihn durch Anklicken der Meldung unterbrechen.

7 Kommentare

Funktioniert super! Vielen Dank
[J. Vetter | 06.11.2008] Antworten

Leider kann ich die zu kopierenden Bildchen nicht finden.
Welche Daten muss ich in Excel importieren?
Irgendwie klappt die Kursabfrage mit Excel bei mir nicht.
Wer kann mir helfen?
[Leon H. | 18.05.2007] Antworten

WAS IST DAS 3. BILD VON LINKS ? WO KANN MAN DAS SONST NOCH FINDEN
-WENN MAN Z.B. NICHT COMDIRECT NUTZT ?
[mynam | 18.02.2007] Antworten

vielleicht hilft auch das:
http://www.financiero.de/xlquotes/
[Dirk V | 04.09.2006] Antworten

das mach ich seit Jahren so, indem ich sogar das gesamte Depot
übergebe. Seit einigen Wochen erscheint beim Import die Meldung, daß
zwar eine Verbindung hergestellt wurde, aber keine Daten vorhanden
sind. Ich sehe sie aber im Vorschaufenster
[Sigi Linke | 06.06.2004] Antworten

http://xlforum.herber.de/messages/357048.html
[Major Tom | 07.01.2004] Antworten

Tolle Funktion!
Leider bekomme ich unter Win98SE und Excel 2000
bei Abfragen der 2 oder dritten Seite einer Datenbank die Meldung:
Eine Webabfrage kann nur die ersten 255 Zeichen einer
Webabfragenadresse verwenden. Dies kann dazu führen, dass ihre
Webabfrage unerwartete Daten liefert. Möchten Sie fortfahren?
Falls sie mir weiterhelfen können, würde ich mich mit einem kleinen
"Wertpapiertipp" bedanken.
MFG
Rudi Hoven

[Rudi Hoven | 13.12.2003] Antworten



Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 24.07.2014