Mac: Datum in Menüleiste zeigen

Von Haus aus zeigt Ihr Apple-Desktop lediglich den Wochentag und die Uhrzeit in der Menüleiste an. Sie möchten aber das aktuelle Datum in der Menüleiste Ihres Mac sehen? Dann hilft dieser Tipp.

So zeigt der Mac das Datum in der Menüleiste an

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Uhrzeit in der Menüleiste.

Wählen Sie Datum & Uhrzeit öffnen. Klicken Sie auf Uhr und aktivieren Sie in den Datumsoptionen den Eintrag Datum anzeigen.

Mit dem richtigen Kniff zeigt Ihr Mac nicht nur den Wochentag und die Uhrzeit, sondern auch noch Tag und Monat.
Mit dem richtigen Kniff zeigt Ihr Mac nicht nur den Wochentag und die Uhrzeit, sondern auch noch Tag und Monat.

Fertig. In der Menüleiste oben rechts ist jetzt auch das Datum zu sehen.

Weitere Tipps zur Uhrzeit

  • Falls Sie übrigens wenig Platz in der Menüleiste haben, können Sie etwas Raum gewinnen, indem Sie den Wochentag ausblenden. Dazu einfach das Häkchen vor Wochentag anzeigen entfernen.
  • Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, schalten Sie die Option Uhrzeit mit Sekunden anzeigen ein.
  • Um eine AM/PM-Anzeige zu bekommen entfernen Sie das Häkchen vor 24 Stunden verwenden
  • Eine praktische Erinnerungsfunktion ist das Zeit vorlesen, das Sie alle 15, 30 oder 60 Minuten aktivieren können. So vergessen Sie bei der Arbeit die Zeit nicht.

Hier finden Sie noch mehr hilfreiche OSX-Tipps.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.