So zeigen Sie im Startmenü die Dateien an, die Sie zuletzt verwendet haben

In früheren Windows-Versionen gab es die zuletzt benutzten Dateien als Anwendungs-übergreifende Liste. Windows 7 bringt diese Information dagegen als Zusatzinfo der Anwendungs-Verknüpfung im Startmenü oder wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Symbol der Taskleiste klickt.

Wollen Sie zusätzlich wieder die gesammelte Darstellung haben, genügen wenige Klicks.

So holen Sie sich den Eintrag Zuletzt Verwendet ins Startmenü zurück

Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf das freie Feld unter Hilfe und Support und wählen Eigenschaften.

Der Button Anpassen bringt Ihnen eine lange Liste von Optionen. Scrollen Sie hier einfach bis ganz unten durch.

Aktivieren Sie die Einstellung Zuletzt verwendet.

Liste zuletzt verwendeter Dateien aktivieren
Liste zuletzt verwendeter Dateien aktivieren

Nun bringt das Startmenü den gleichnamigen Eintrag in der rechten Spalte zwischen Spiele und Computer.

In Windows 8 und 10 gibt es diese Liste in der Form gar nicht mehr. Sie ist in das Kontextmenü der Programmicons gewandert.

Liste der letzten Dokumente erweitern

Windows 7 zeigt für alle geeigneten Programme die letzten geöffneten Dokumente in Form so genannter Sprunglisten an. Die Liste sehen Sie entweder im normalen Startmenü rechts vom Programmnamen oder durch Anklicken eines  Programmmsymbols in der Taskleiste mit der rechten Maustaste.

Windows 7 Sprungliste
Windows 7 Sprungliste

Die Anzahl der Dokumente ist dabei auf 10 beschränkt, um die Übersicht zu bewahren. Reicht Ihnen das nicht aus, können Sie diese Zahl aber nach Ihren Wünschen erweitern.

So lassen Sie mehr Dokumente in den Sprunglisten darstellen

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Taskbar und wählen aus dem Kontextmenü den Punkt Eigenschaften.
  2. Gehen Sie zum Reiter Startmenü und klicken auf Anpassen.
  3. Setzen Sie die Zahl im untersten Feld Anzahl der zuletzt verwendeten, in Sprunglisten anzuzeigenden Elemente auf den gewünschten Wert

    Anzahl Elemente in Sprungliste ändern
    Anzahl Elemente in Sprungliste ändern

Der Effekt tritt dann sofort ein: Windows zeigt mehr Dokumente in den Listen an, als noch zuvor.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

1 Gedanke zu “So zeigen Sie im Startmenü die Dateien an, die Sie zuletzt verwendet haben”

  1. Der Beitrag hilft mir bei meinem “Problem”, Wunsch leider nicht weiter.
    Auf meinem Firmen-PC werden mit Excel verschiedene Addins “.xla”-Dateien immer mit aufgerufen. Wenn ich danach per rechter Mausklick auf das Excelsymbol in der Taskleiste klicke habe ich die letzte Datei und 9 xla-Dateien. Die interessieren mich aber nicht. Kann ich irgendwie verhindern, dass diese in der Liste angezeigt werden und stattdessen nur der xls(x)-Dateien?

Schreibe einen Kommentar