Auto: Frontscheibe Riss nach Steinschlag – das sollten Sie beachten

Wer Steinschlag oder einen Riss in der Windschutzscheibe hat, sollte die Frontscheibe schleunigst reparieren oder austauschen lassen. Denn eine kaputte Scheibe ist ein hohes Sicherheitsrisiko.

Frontscheibe Riss: Das kann passieren

Hat die Windschutzscheibe einen Sprung, kann folgendes passieren:

  • Sichtbehinderung durch den Riss selbst
  • Riss kann sich ausbreiten
  • Windschutzscheibe kann komplett springen
  • Gesprungene Frontscheibe hat Auswirkungen auf Stabilität der Karosserie
  • Bei Sichtbehinderung durch Riss droht ein Bussgeld

Frontscheibe Riss: Das sollten Sie tun

Schon bei einem kleinen Riss oder Sprung in der Scheibe sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen. In vielen Fällen lassen sich die Risse mit Hilfe eines Spezialharzes schnell reparieren, oft sogar, während Sie warten. Dabei wird ein Harz in den Riss eingebracht und mit Hilfe von UV-Licht ausgehärtet.

Nur bei größeren Rissen muss die gesamte Scheibe getauscht werden.

In vielen Fällen übernimmt die Teilkasko-Versicherung die Reparatur der Scheibe ohne weitere Kosten für Sie. Beim kompletten Austausch wird in vielen Fällen die Selbstbeteiligung fällig. Auch deshalb lohnt es finanziell, den Frontscheiben-Riss gleich beheben zu lassen.

Windschutzscheibe ohne Riss oder andere Schäden
Die Windschutzscheibe ist nicht nur wichtig für die Sicht, sondern auch für die Stabilität der Karosserie. Deshalb muss sie intakt sein.

Steinschlag: Das sollten Sie wissen

Warum führt der Riss zur Sichtbehinderung?

Erstes Problem bei einem Defekt in der Scheibe ist die eingeschränkte Sicht. Besonders wenn der Sprung auf der Fahrerseite im Sichtfeld des Fahrers ist, stellt er eine ständige Ablenkung dar. Außerdem kann der Sprung in der Scheibe zu unerwünschten Reflexionen führen.

Wie beeinträchtigt Steinschlag die Sicherheit?

Risse in der Windschutzscheibe sind bei der Fahrt ein Sicherheitsrisiko. Denn die Scheibe steht unter Spannung. Der Riss kann dazu führen, dass durch Fahrtwind oder starke Erschütterungen die Scheibe ganz springt.

Was kann bei Unfall passieren?

Die Windschutzscheibe und Heckscheibe dienen nicht nur der Sicht nach außen. Sie spielen auch eine Rolle bei der Stabilität des Dachs. Denn die Scheiben stützen das Dach eines Autos noch mit. Bei einem Unfall mit Überschlag kann das böse Folgen haben.

Auch könnte es Probleme mit den Airbags geben: Explodiert der Airbag und drückt dabei eine schon beschädigte Scheibe heraus, entfaltet sich der Airbag unter Umständen in die falsche Richtung und verliert damit einen Teil seiner Schutzwirkung.

Zahlt die Versicherung?

Sobald Sie einen Steinschlag auf Ihrer Scheibe feststellen, sollten Sie den umgehend reparieren lassen. Die gute Nachricht: In der Regel zahlt die Teilkasko-Versicherung eine Glasreparatur vollständig. Denn gegenüber dem Komplett-Austausch einer Scheibe spart die Versicherung damit Geld.

Bei Rissen in der Scheibe ist noch mehr Eile geboten. Lassen Sie den Fachmann beurteilen, ob der Riss reparabel ist oder ob Sie eine neue Scheibe brauchen.

Denken Sie auch daran: Aus einem Steinschlag kann sich auch schnell ein Sprung entwickeln. Deshalb: Schnell reparieren lassen.

Wann ist Steinschlagereparatur sinnvoll?

Wenn es sich um eine einfache Windschutzscheibe ohne Beheizung handelt, sollte man sich Gedanken darüber machen, ob eine Reparatur des Risses sinnvoller als der komplette Austausch der Scheibe sein könnte.

Ein kleiner Riss, der nicht zentral liegt, kann in der Regel leicht repariert werden. Das Verfahren ist deutlich unkomplizierter als der komplette Austausch. Bei der Reparatur wird der Riss zunächst gereinigt, anschließend wird er unter Druck geöffnet. Dann wird ein spezielles Harz in die Stelle eingelassen, wodurch sie wieder versiegelt wird und der Riss verschwindet.

Den Abschluss bildet eine Abglättung und Politur der Stelle, sodass nichts mehr vom Schaden zu sehen ist. Bei einem kleinen Riss ist die Reparatur viel günstiger als der komplette Austausch der Scheibe. Dies wird auch die Versicherung so sehen, wenn sie den Schaden übernehmen soll.

Wann ist Austausch sinnvoll?

Bei größeren Rissen oder Schäden kann ein Austausch der Windschutzscheibe nötig werden.

Falls Sie eine beheizte Frontscheibe haben, wird die voraussichtlich auch bei einem kleineren Schaden getauscht. Denn durch den Steinschlag kann es sein, dass die kleinen Heizdrähte zerstört worden sind und nicht mehr richtig funktionieren werden, wenn eine Reparatur vorgenommen wird.

Beim Austausch wird zunächst der Klebstoff der alten Scheibe gelöst, anschließend wird sie mit Saugnäpfen herausgehoben. Dann wird neuer Klebstoff angebracht und eine neue Scheibe angebracht. Fahrer mit beheizter Windschutzscheibe brauchen sich keine Gedanken zu machen – sie bekommen wieder eine beheizte Scheibe. Sobald der Kleber getrocknet ist, was bis zu 24 Stunden dauert, kann das Fahrzeug wieder in Betrieb genommen werden.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.