Wasser aus Kondenstrockner verwenden

Foto des Autors

Viele Dampfbügeleisen erfordern destilliertes Wasser, damit sie nicht verkalken. Falls Sie einen Kondenstrockner haben, können Sie sich den Kauf von destilliertem Wasser sparen und das Trocknerwasser zum Bügeln verwenden.

Trocknerwasser zum Bügeln verwenden

  • Haben Sie einen Kondenstrockner für Ihre Wäsche, fällt darin destilliertes Wasser an.
  • Denn die Feuchtigkeit in der Wäsche wird zuerst durch warme Luft aus den Textilien geholt und dann am kalten Wärmetauscher auskondensiert.
  • Trotzdem raten die Hersteller davon ab, dieses Wasser zu verwenden.
  • Und das aus gutem Grund, denn im Gegensatz zum gekauften destilliertem Wasser ist die Flüssigkeit mit Kleiderfasern durchsetzt, was Ihrem Bügeleisen auf Dauer schadet.
Trockerwasser für das Bügeleisen verwenden
Wasser aus dem Kondenstrockner lässt sich mit einem Trick für das Bügeleisen verwenden.

Lesen Sie im nächsten Tipp: So sparen Sie sich das Bügeln.

Werbung

So bereiten Sie das Kondenswasser zum Bügeln auf

Sie können das anfallende Wasser dennoch nutzbar machen.

  1. Verwenden Sie einen sehr feinen Filter. Gut funktioniert ein Kaffee- oder Teefilter.
  2. Setzen Sie den Filter auf einem genügend großen Gefäß auf, etwa einem Messbecher oder einer Kanne. Das Gefäß muß schmutzfrei sein.
  3. Nun gießen Sie das Wasser direkt aus dem abnehmbaren Vorratstank des Trockners in den Filter und warten, bis das Wasser ganz durchgeflossen ist.
  4. Das so gereinigte Kondenswasser können Sie in Ihren Dampfbügler einfüllen.

Wie Sie das Kondenswasser sonst noch verwenden können

Wenn Sie keine Dampfbügelstation haben oder die Nutzung des kondensierten Wassers zu gefährlich für Ihr Bügeleisen erscheint, können Sie dennoch das aufgefangene Wasser verwenden:

  • als Füllung für Ihren Zimmerbrunnen
  • für einen Dampfreiniger, der damit weniger verkalkt
  • in einem Luftbefeuchter
  • zum Fensterputzen
  • zum Gießen Ihrer Zimmerpflanzen – dann allerdings sollten Sie die Pflanzen öfter düngen als üblich, da die Destillation im Trockner dem Wasser auch die Mineralien entnimmt, die die Pflanzen benötigen

 

Foto des Autors

Markus Schraudolph

Markus ist IT-Fachjournalist der ersten Stunde. Seine ersten Texte veröffentlichte er 1987 beim legendären Markt&Technik-Verlag. Seine Spezialität sind Datenbanken und Microsoft Excel. Als PHP-Experte programmierte Markus maßgeblich die erste Version des Tippscout und ist anerkannter Experte für PHP, MySQL und Wordpress.

4 Gedanken zu „Wasser aus Kondenstrockner verwenden“

  1. Habe es zum Fensterputzen ausprobiert. Hat super geklappt. Fenster waren noch nie so streifenfrei! Vielen Dank für den Tipp!👍

    Antworten

Schreibe einen Kommentar