So machen Sie ein Feuer im Holzofen

Haben Sie einen Holzofen oder offenen Kamin im Haus, können Sie sich für eine gemütliche Stimmung ein Feuer machen. Damit es nach dem Anzünden nicht gleich wieder ausgeht, brauchen Sie die richtige Technik.

Feuer machen – So bereiten Sie das Kaminfeuer vor

Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass im Kamin alles dafür vorbereitet ist:

  • Der Aschebehälter sollte noch genügend Platz haben und nicht überquellen. Leeren Sie ihn vorsichtig in die Mülltonne oder nutzen die Asche für Garten und Haushalt.
  • Stellen Sie sicher, dass die Klappe im Abluftrohr offen ist, sonst haben Sie im Nu ein vollgequalmtes Zimmer
  • Von unten sollte Zuluft in den Brennraum gelangen. Machen Sie also die entsprechenden Schieber oder Klappen auf.
  • Als Anzünder brauchen sie eine Feuerquelle, die nach und nach die darüber liegenden Holzstücke entzündet. Dazu eignen sich Grillanzünder, spezielle Kaminanzünder aus Holzwolle oder auch ein Stück Pappe.
Anzünder aus Holzwolle
Anzünder aus Holzwolle

Unser persönlicher Favorit: Kaminanzünder aus Holzwolle, die mit Wachs oder Paraffin getränkt sind. Sie lassen sich schnell anzünden, brennen lang und fast geruchsfrei. Am besten drehen Sie diese Anzünder vor dem Entfachen ein wenig mit den Händen auf, so dass Luft zwischen die Fasern kommt. Dadurch brennen sie noch besser.

So zünden Sie das Feuer im Ofen an

  1. Legen Sie den Anzünder Ihrer Wahl in die Mitte des Brennraums. In der Folge können Sie entweder den Anzünder gleich anbrennen oder zuerst mit dem nächsten Punkt weitermachen. Bei der ersten Methode kommt meist Hektik auf, die zweite erfordert Geschick oder ein langes Kaminstreichholz  bzw. ein Feuerzeug mit langem Hals .

    Kaminholz aufgeschichtet - (Foto: Markus Schraudolph)
    Kaminholz aufgeschichtet – (Foto: Markus Schraudolph)

  2. Über den Anzünder schichten Sie nun kleine Holzspäne und in den Lagen darüber immer dickere Scheite. Bauen Sie das so auf, dass sich die Holzschichten möglichst direkt über dem Anzünder konzentrieren, aber immer noch genug Freiraum für die Belüftung bleibt. Alles Holz das seitlich neben dem Anzünder liegt, hilft für das Gelingen des Feuers wenig.

    kaminholz angezuendet - (Foto: Markus Schraudolph)
    Kaminholz angezündet – (Foto: Markus Schraudolph)

  3. Direkt nach dem Anbrennen des Anzünders schliessen Sie bei einem Ofen die Sichtklappe.
  4. Regulieren Sie die Zugluft von unten so, dass das Feuer genügend Sauerstoff als Nahrung erhält, aber der Zug nur so stark ist, dass die Flamme gut brennt. Ist der Luftzug stark, ist die Flamme zu groß und die größte Hitze oft über ihrem Scheiterhaufen, so dass nach dem Verglühen der untersten Holzschichten das Feuer ausgeht.
  5. Fällt der Scheiterhaufen langsam in sich zusammen, ist es Zeit Scheite nachzulegen. Achten Sie dabei darauf, dass beim Öffnen der Kamintüre nicht zuviel Qualm austritt.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie durch gelegentliches Öffnen der Fenster dem Raum neuen Sauerstoff zuführen. Hier finden Sie weitere Hinweise dazu: Kamin: Darum ist in der Heizperiode Lüften so wichtig.

Eierkartons sind eine gute Anzündhilfe

Werfen Sie leere Eierkartons nicht weg, wenn Sie einen offenen Kamin oder Kachelofen haben. Denn die sind eine ausgezeichnete Anzündhilfe beim Entfachen des Feuers und sparen Ihnen den Kauf von anderen Anzündhilfen.

Am einfachsten lassen sich die Eierkartons anzünden, wenn man bei einem der Hüte die Spitze durchsticht, diese nach unten zeigen läßt und daran ein Feuerzeug oder ein Streichholz hält.

Genauso zu schade zum Wegwerfen: Obst- oder Gemüsekisten lassen sich recht einfach zerlegen – oft sogar einfach von Hand. Damit sind Sie zum Anzünden eines Feuers bestens gerüstet.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar