Firefox: Unsichere Plugins aufspüren lassen

Plugin Check
Plugin Check

Plugins bringen dem Firefox neue Fähigkeiten bei, etwa das Abspielen von Flash-Animationen oder das Lesen von PDF-Dokumenten im Browser.

Im Gegensatz zu den Addons, die den Browser eher “unter der Motorhaube” erweitern, gibt es bei Plugins keine automatische Überprüfung auf Updates. Doch das ist sehr wichtig, weil auch in diesem Bereich immer wieder Sicherheitslücken erkannt werden, die Ihre Sicherheit beim Surfen gefährden.

Darum gibt es von Mozilla, auf deren Technik der Firefox basiert, eine Prüfseite, die alle bei Ihnen installierten Browser-Plugins auf Aktualität prüft.

Gehen Sie dazu auf http://www.mozilla.com/plugincheck

Sie bekommen eine Liste der erkannten Plugins angezeigt

Alle mit grün markierten Erweiterungen sind in Ordnung

Sehen Sie dagegen eine roten Button mit der Auschrift “Update Now”, klicken Sie Ihn, um das Plugin zu aktualisieren

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.