Fliesen auf Fliesen: geht das?

Wenn Sie ein Bad oder eine Toilette neu verfliesen wollen, stellt sich bald die Frage: müssen die alten Fliesen runter oder nicht? Wer schon einmal Fliesen abgeschlagen und anschließend die Wände neu verputzt hat, möchte das verständlicherweise vermeiden. Die positive Nachricht lautet: man kann mit modernen Fließenklebern (den sogenannten Dünnbettklebern) auf eine vorhandene Verfliesung die neuen Fliesen kleben.

Voraussetzung ist, daß Sie die alten Fliesen vorher mit einem Spezialreiniger sorgfältig vorreinigen und hohl liegende Fliesen wieder festkleben (Flächen vorher abklopfen, wobei Sie Problemfliesen am veränderten Klang erkennen).

Siehe auch:

Was bedeuten die “Abriebgruppen” bei Bodenfliesen?

9 Dinge, die Sie zum Frühjahr im Garten erledigen sollten

Der Frühling naht und der Garten kommt aus der Winterruhe. Zeit für Sie, die Gartenhandschuhe überzustreifen und Pflanzen, Blumen, Gemüse und Sträuchern ein wenig Pflege zu schenken. Hier sind unsere 9 Tipps für einen guten Start in den Garten-Frühling.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Schreibe einen Kommentar