Mac: Dateiendungen anzeigen

Mac OS X versteckt die meisten Dateiendungen vor dem Benutzer. Mit diesem Tipp können Sie dennoch die Dateiendungen anzeigen.

Auf dem Mac Endungen anzeigen

  1. Wechseln Sie zum Finder. Das geht mit einem Klick auf eine freie Stelle des Desktop.
  2. Weiter geht es mit einem Klick auf Finder links oben im Menü und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie hier Erweitert.
  4. Jetzt aktivieren Sie Alle Dateinamensuffixe einblenden.

Die Änderung wird sofort aktiv. Im Finder sehen Sie jetzt alle Dateien mit ihren Endungen.

Dateiendungen anzeigen
Mit einer einfachen Option können Sie die Anzeige der Dateiendungen auf dem Mac aktivieren.

Im nächsten Tipp lesen Sie, wie Sie alle Unterverzeichnisse eines Ordners auf einen Schlag öffnen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar