Mac: Dateiendungen anzeigen

Mac OS X versteckt die meisten Dateiendungen vor dem Benutzer. Mit diesem Tipp können Sie dennoch die Dateiendungen anzeigen.

Auf dem Mac Endungen anzeigen

  1. Wechseln Sie zum Finder. Das geht mit einem Klick auf eine freie Stelle des Desktop.
  2. Weiter geht es mit einem Klick auf Finder links oben im Menü und anschließend auf Einstellungen.
  3. Wählen Sie hier Erweitert.
  4. Jetzt aktivieren Sie Alle Dateinamensuffixe einblenden.

Die Änderung wird sofort aktiv. Im Finder sehen Sie jetzt alle Dateien mit ihren Endungen.

Dateiendungen anzeigen
Mit einer einfachen Option können Sie die Anzeige der Dateiendungen auf dem Mac aktivieren.

Im nächsten Tipp lesen Sie, wie Sie alle Unterverzeichnisse eines Ordners auf einen Schlag öffnen.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar