Öl-Rechner: Mischungsverhältnis für ein Zweitaktgemisch ausrechnen

Manche Motorräder wollen immer noch mit Zweitaktgemisch betankt werden. Damit Sie beim Selbstmischen nicht im Kopf rechnen müssen, haben wir für Sie einen kleinen Öl-Rechner geschrieben.

So ermitteln Sie die Ölzugabe für ein bestimmtes Mischverhältnis

  1. Geben Sie im ersten Feld die gewünschte Menge Benzin an.
  2. Wählen Sie das Mischverhältnis aus.
  3. Klicken Sie auf den Knopf Rechnen.
  4. Lesen Sie im untersten Feld die notwendige Menge an Ölzugabe ab.

Rechner für Zweitaktgemisch

Benzin Liter
Mischungsverhältnis
Ergebnis
Ölmenge Milliliter

So finden Sie das richtige Mischungsverhältnis

Den optimalen Ölanteil legt der Hersteller des Motorrads fest. Sie können es in der Bedienungsanleitung nachlesen oder finden es eventuell sogar auf einem Aufkleber an Ihrer Maschine. Haben Sie ein gebrauchtes Motorrad gekauft und Sie haben weder Anleitung noch einen Aufkleber, dann versuche Sie im Internet eine PDF-Version der Anleitung zu erhalten.

Ein übliches Mischungsverhältnis für normal belastete Motoren ist 1:50. Das bedeutet: Auf einen Teil Öl kommen 50 Teile Benzin. Das entspricht einem Ölanteil von etwa 2%. Motoren, die höheren Belastungen ausgesetzt sind, brauchen ein Verhältnis von 1:40 oder gar 1:33.

Zweitaktöl - (Foto: Markus Schraudolph)
Zweitaktöl – (Foto: Markus Schraudolph)

So errechnen Sie selbst, wie viel Öl in Ihren Benzintank hinein muss

Der Rechner führt eine einfache Division durch, die Sie leicht im Kopf nachvollziehen können.

Am besten rechnen Sie dabei die Liter an vorhandenem Benzin in Milliliter um, also multiplizieren die Liter mit 1000. Dann teilen Sie das Ergebnis durch die zweite Zahl hinter dem vorgegebenen Verhältnis.

Ein Beispiel: Möchten Sie etwa 1:50 erreichen und haben 5 Liter Benzin getankt, sieht die Rechnung so aus:

5000 ml / 50 = 100 ml

Sie müssen also 100 Milliliter oder 0,1 Liter Öl dazugeben.

Wichtig: Vergessen Sie nicht, nach der Beigabe des Öls den Tank gut zu schütteln, damit sich das Öl gleichmäßig vermischt!

So ändern Sie das Mischungsverhältnis nachträglich

Manchmal hat man ein fertiges Gemisch im Kanister, möchte aber das Verhältnis von Öl zu Benzin noch ändern.

Der folgende Rechner gibt Ihnen an, wie viel Öl oder Benzin Sie in diesem Fall hinzufügen müssen, um das gewünschte Verhältnis zu erreichen

Zumisch-Rechner für Zweitakter

vorhandenes Gemisch Liter
vorhandenes Mischungsverhältnis1 :
gewünschtes Mischungsverhältnis1 :
Ergebnis
Benzin zugeben LiterÖl zugeben Milliliter

Bei diesen Motorrädern ist das Mischen unnötig

Viele Zweitakt-Motorräder haben heutzutage Getrenntschmierung. Bei diesem System füllen Sie Öl und Benzin in separate Tanks, deren Inhalt dann vom Motor selbst zu einem Gemisch zusammengeführt wird. Moderne Maschinen halten dabei nicht einfach ein festes Verhältnis von Öl zu Benzin ein, sondern mischen je nach aktueller Motorlast mehr oder weniger Ölanteil zu.

Hat Ihr Motorradmotor Startprobleme? Dann lesen Sie hier weiter: Tipp: Wenn Ihr Motorrad schlecht anspringt.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.