So finden Sie die Computer und Freigaben in Ihrem Netzwerk

Von Haus aus zeigt der Windows-Explorer nicht alle freigegebenen Laufwerke, Computer und Server sofort in Dieser PC an. Was aber, wenn Sie nach einem frei gegebenen Ordner im Netz suchen? Dann müssen Sie einen kleinen Umweg gehen und den Server suchen.

Computer und Server im Netzwerk anzeigen

  1. Öffnen Sie einen Ordner im Explorer.
  2. Sie sehen dann ein Fenster mit einer Navigationsleiste in der linken Randspalte.
  3. Falls Sie die Navigationsleiste nicht sehen, gehen Sie so vor:
    • Wählen Sie in Windows 8 und 10 Ansicht, klicken dann auf Navigationsbereich und aktivieren dann Navigationsbereich.
    • Unter Windows 7 klicken Sie auf Organisieren und dann aktivieren dann in Layout den Navigationsbereich.
  4. Ganz unten im Navigationsbereich finden Sie den Eintrag Netzwerk.
  5. Klicken Sie doppelt darauf.
  6. Nach ein paar Augenblicken (bei großen Netzen kann es länger dauern) erscheinen alle Computer, die in Ihrem Netzwerk vorhanden sind.
  7. Um nach einer Freigabe auf einem der Rechner zu suchen, klicken Sie doppelt darauf.
  8. Nach einem Moment sehen Sie die Freigaben und können sie öffnen und nutzen.
Alle Freigaben im Netzwerk
Alle Freigaben im Netzwerk

Was tun, wenn der Server nicht zu sehen ist?

Falls Sie den Server nicht finden, probieren Sie es so:

  1. Wählen Sie die Tastenkombination [Win – R].
  2. Dann geben Sie zwei nach hinten geneigte Schrägstriche gefolgt vom Namen des Servers ein, zum Beispiel \\meinserver
  3. Sie können auch direkt eine Freigabe ansprechen, zum Beispiel mit \\meinserver\freigabe
  4. Dann drücken Sie [Return] und es erscheinen sofort die Freigaben.

Dieses Verfahren funktioniert mit jedem Computer innerhalb Ihres Netzwerkes.

Lesen Sie hier, wie Sie Netzwerkprobleme lösen können.

Servernamen in Windows eingeben
In Windows können Sie Servernamen auch direkt eingeben.

IP-Adresse des anderen Computers verwenden

Sie können auch direkt die Adresse der Gegenstelle zum Verbindungsaufbau nutzen. Mit dieser Methode ist man nicht auf eine funktionierende Namensauflösung angewiesen, muss allerdings die IP-Nummer des gewünschten Systems kennen.

Wollen Sie beispielsweise ein Explorer-Fenster mit dem Inhalt der Freigabe “platte_c” auf dem Computers mit der IP-Adresse 192.168.0.190 darstellen lassen, dann gehen Sie zu Start – Ausführen und geben in die Zeile ein:

\\192.168.0.190\platte_c

Netzwerkverbindung zu einer Windows-Freigabe per IP
Netzwerkverbindung zu einer Windows-Freigabe per IP

Dann sehen Sie alle Freigaben, die der angesprochene Computer Ihnen bereitstellt. Voraussetzung ist allerdings, dass Ihr aktueller Anmeldename auf dem entfernten PC bekannt ist, oder die Freigabe ohne Passwortschutz erfolgte.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar