Passendes Pflaster für Daumen und andere Finger herstellen

Schneidet man sich an einer Fingerkuppe, ist das Abdecken mit einem Pflaster nicht ganz einfach. Meistens wird es einfach um die Wunde herumgewickelt und fällt schnell ab oder sieht recht unförmig aus.

Mit Hilfe einer Schere und einem Pflaster als Meterware gelingt Ihnen aber ganz leicht ein passender und fest sitzender Schutz der Wunde.

So stellen Sie ein Pflaster für Fingerkuppen her

Schneiden Sie vom Pflaster doppelt so viel ab, wie Sie den Finger bedecken wollen. 6 cm ist ein gutes Standardmaß.

Schneiden Sie auf halber Länge von jeder der beiden Klebeschichten eine Ecke heraus. Das Pflaster sollte nun in etwa so aussehen:

Fingerpflaster ausgeschnitten - (Foto: Markus Schraudolph)
Fingerpflaster ausgeschnitten – (Foto: Markus Schraudolph)

Nun ziehen Sie das Schutzpapier von den Kleberändern ab und legen das Pflaster so auf den verletzten Finger, dass die eine Hälfte oben herausschaut.

Fingerpflaster halb angeklebt - (Foto: Markus Schraudolph)
Fingerpflaster halb angeklebt – (Foto: Markus Schraudolph)

Kleben Sie die untere Hälfte unter leichter Spannung fest.

Klappen Sie den oberen Teil um und befestigen auch noch die letzten Klebstreifen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar