Tee als Dünger für Pflanzen

Wenn Sie gerne Tee trinken, werfen Sie Ihren benutzten Teebeutel bei der nächsten Tasse nicht weg. Sie können Tee als Dünger für Pflanzen verwenden – ganz natürlich, ohne Chemie.

Tee als Dünger: Sorten und ihre Wirkung

Kamillentee

Kamillentee wirkt als Dünger leicht desinfizierend. Das bekommt der Bakterienflora in der Erde gut und empfiehlt sich besonders zur Pflanzenaufzucht. Außerdem kann das Düngen mit schwarzem Tee bei leichtem Schimmelbefall helfen.

Schwarzer Tee

Das enthaltene Tein im schwarzen Tee wirkt ebenfalls desinfizierend. Als Düngemittel kann schwarzer Tee dabei helfen, Schädlinge zu vertreiben.

Brennnessel-Tee

Hobbygärtner schwören auf Brennnesseljauche, wenn es darum geht, ihre Pflanzen vor Schädlingen zu schützen. Auch Brennnesseltee ist zu diesem Zweck geeignet. Besonders gut wirkt er gegen Blattläuse.

Weitere Teesorten

  • Kräutertee hat eine stärkende Wirkung auf die Pflanzen.
  • Grüner Tee als Dünger wirkt sich positiv auf den Boden aus.
Karotte im Garten
Karotte im Garten – (Foto: iStockphoto/Paul Lampard)

Tee als Dünger: So funktioniert‘s

Wenn Sie Tee als Dünger einsetzen möchten, gibt es zwei Methoden:

  1. Flüssige Anwendung
    Wenn Sie den Tee flüssig verwenden möchten, geht das ganz einfach. Übergießen Sie einen oder zwei Teebeutel mit kochendem Wasser und lassen Sie ihn einige Zeit ziehen. Nach dem Abkühlen, können Sie den Tee als Dünger verwenden. Gießen Sie Ihre Pflanzen damit oder sprühen Sie sie ein.

    Tipp: Alternativ können Sie auch direkt einen Teebeutel in die Gießkanne mit Wasser hängen und diesen dort einige Stunden ziehen lassen.

  2. Verwendung von Teesatz
    Wenn Sie ihren Teesatz als Dünger verwenden möchten, geht das natürlich auch. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass der Teesatz mit Erde bedeckt ist und nicht oben aufliegt.

Das könnte Sie auch interessieren:
Eistee selber machen
So trinken Sie Ostfriesentee richtig

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar