Windows: USB Stick formatieren

Einen USB Stick formatieren Sie unter Windows mit wenigen Handgriffen. Vergewissen Sie sich aber zunächst, dass auf dem USB Stick keine wichtigen Daten mehr vorhanden sind. Denn beim Formatieren werden alle Dateien gelöscht.

USB Stick formatieren – Anleitung

  1. Stecken sie den USB-Stick in einen freien USB-Steckplatz Ihres Computers und warten sie einige Sekunden.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination [Win – R] und geben Sie explorer ein.
  3. Nun sehen Sie alle mit Ihrem Computer verbundenen Laufwerke, unter anderem den USB-Stick.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des USB-Sticks.
  5. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Formatieren.
  6. Im daraufhin erscheinenden Fenster ist vor allem die Option Dateisystem wichtig.
    • Falls Sie den USB-Stick auch mit anderen Betriebssystemen wie Linux oder Mac OS X verwenden wollen, wählen Sie hier FAT32.
    • Falls Sie den Stick ausschließlich mit Windows verwenden wollen, wählen Sie hier NTFS.
  7. Falls Sie nur alle Daten auf dem USB-Stick schnell löschen möchten lassen Sie die Option Schnellformatierung eingeschaltet.
  8. Möchten Sie eine gründliche Neuformatierung vornehmen,  schalten Sie die Schnellformatierung aus.
  9. Unter Volumebezeichnung geben Sie dem Stick noch einen Namen geben.
  10. Klicken Sie auf Starten, um die Formatierung zu starten. Nach ein paar Sekunden ist der USB-Stick dann fertig formatiert.
USB-Stick formatieren, das Menü
USB-Stick formatieren, das Menü

USB Sticks mit mehr als 32 GByte und FAT32 formatieren

Falls Sie Ihren USB-Stick auch außerhalb der Windows-Welt einsetzen möchten, kann es notwendig sein, aus Kompatibilitätsgründen das das Format FAT32 zu verwenden. Mit den hier gezeigten, mitgelieferten Tools von Windows klappt das aber nur bis zu einer Kapazitätsgrenze von 32 GByte.

Wenn Sie also zum Beispiel einen USB-Stick von 64 GByte Größe mit FAT32 ausstatten möchten, lesen Sie hier weiter: So formatieren Sie Datenträger mit FAT32.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar