Heimwerken: Toilettenschüssel vor Arbeiten einfach leeren

Jede Toilettenschüssel hat einen so genannten Siphon eingebaut. Das ist ein geschwungener Teil im Ablauf, der durch seine Form ständig Wasser hält und damit das Ablaufrohr geruchsdicht verschliesst. Ohne diese Einrichtung würden ständig üble Gerüche aus dem Ablaufsystem des Hauses ins Bad gelangen.

WC-Siphon - (Foto: Markus Schraudolph)
WC-Siphon – (Foto: Markus Schraudolph)

Entfernt man man die WC-Schüssel, etwa zum Einbau einer neuen Toilette oder für Reperaturarbeiten, muss man dieses Wasser entfernen, um unangenehme Pfützen zu vermeiden.

Am einfachsten klappt das durch eine paradoxe Maßnahme: Mit Schwung wird ein Eimer voll Wasser in die Toilette gekippt.

Durch den Schwung nimmt das Wasser aus dem Eimer das Siphon-Wasser mit und nahezu die gesamte Flüssigkeit fließt über den Knick des Siphons in die Kanalisation.

Nun können Sie ohne Angst vor Überschwemmungen den Ausbau der Schüssel in Angriff nehmen.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar