Windows Audio-CD aus MP3-Dateien brennen

Windows kann ohne Zusatz-Software eine Audio-CD aus Ihrer MP3-Sammlung brennen. Das ist dann praktisch, wenn Sie Musik oder Hörbücher aus Ihrer Bibliothek auch im Auto oder der Wohnzimmer-Anlage genießen möchten.

So erzeugen Sie eine Audio-CD aus MP3s

  1. Starten Sie den Windows Media Player und suchen die gewünschte Musik heraus.
  2. Wählen Sie im rechten Bereich des Programms das Tab Brennen aus.
  3. Stellen Sie sicher, dass in den Brenn-Einstellungen (erreichbar über den Dropdown-Pfeil bei “Brennen”) der Medientyp “Audio-CD” ausgewählt ist.

    CD-Typ einstellen
    So prüfen Sie den eingestellten CD-Typ

  4. Nun ziehen Sie in das mit “Brennliste” überschriebene Feld rechts unten ein beliebiges Audio-Objekt Ihrer Bibliothek. Das darf ein Album-Icon, eine Playlist oder eine manuelle Auswahl von Einzeldateien sein.
  5. Legen Sie einen Datenträger ein und klicken Sie auf den Knopf Brennen starten.
  6. Der Vorgang wandelt nun automatisch vom stark komprimierten MP3-Format in das weniger platzsparende Format von Audio-CDs um.
Brennen einer Audio-CD
Brennen einer Audio-CD mit MP3-Dateien

Was Sie vor dem Brennen noch machen sollten

Es ist sinnvoll, dass Sie vor der Aktion prüfen, ob das Zielgerät, also das Autoradio oder der CD-Player nicht doch MP3s direkt abspielen kann. Denn damit würden Sie auf einen Datenträger viel mehr Audio unterbringen.

Die MP3-Unterstützung kann zum Beispiel durch ein simples Label “MP3” auf der Front ausgedrückt sein, sollte aber auf jeden Fall im Handbuch stehen.

Als ultimativen Test probieren Sie es einfach aus: Brennen Sie ein paar MP3-Dateien auf eine Daten-CD und testen sie einfach in dem Gerät. Das Brennen können Sie wieder mit dem Windows Media Player erledigen. Sie müssen nur als Ziel-Typ “Daten-CD” einstellen.

Für diesen Test müssen die Audio-Dateien nicht zwangsweise in der Bibliothek des Windows Media Player vorhanden sein. Sie können auch auf normalem Weg eine Daten-CD erzeugen und die gewünschten MP3-Dateien aus einer beliebigen Quelle auswählen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

3 Gedanken zu “Windows Audio-CD aus MP3-Dateien brennen”

  1. Der alte Windows Media Player von XP hat funktioniert. Der neue Windows Media Player von Windows 10 sagt beim Brennen der gleichen Dateien auf mehrere Audio-CDs, dass er einige Dateien nicht brennen kann. Auskunft soll ein kleines Symbol neben der Brennliste geben – es gibt aber keine Auskunft, welche Dateien und warum nicht gebrannt werden. Beim erneuten Klick auf “”Brennen starten” wurde eine CD übergangen – die ganze CD-Serie ist nun nutzlos. Auch fehlt die grüne Fortschrittsanzeige pro Datei, die Lead-in- und Lead-out-Anzeige. Möglicherweise wurde der benötigte Platz für Lead-out nicht beachtet, bei mehreren CDs kann ich das nicht manuell tun. Da hat Microsoft mal wieder wie so oft Mist programmiert.

  2. Schade, dass unter Windows 10 der Media Player nicht mehr die Auswahl “Audio CD brennen” anzeigt.

    Wie die Mentalität, nach außen schlicht und sachlich, nach innen falsch und kompliziert gestaltet sich Windows 10 und co. gegenüber dem damals tollen übersichtlichen Windows 7!

    Weiter so! Für mich hat der Quatsch ausgedient.

    • Mein Windows 10 hat den Tab “Brennen” immer noch. Leider kann ich von der Ferne aus schlecht beurteilen, woran es bei Ihnen liegt, aber immerhin hat Microsoft diese Funktion offensichtlich nicht abgeschaltet.

Schreibe einen Kommentar