03.03.2016 | Tipp druckenDrucken | 40 Kommentare

Autobatterien, auch solche, die angeblich wartungsfrei sind, sollten Sie hin und wieder auf ihren Säurestand kontrollieren.

Dazu schrauben Sie die Verschlußstopfen heraus und prüfen, ob der Säurepegel unter die durch das Einfüll-Loch sichtbare Höhenmarkierung gefallen ist. Ist das der Fall, füllen Sie mit destilliertem Wasser (bei der Tankstelle oder im Baumarkt erhältlich) auf.

Ihre Batterie wird es Ihnen durch bessere Leistung (besonders wichtig im Winter) und längere Lebensdauer danken.

 




Aktualisiert am: 03.03.2016
 

So bekommst Du jedes Marmeladenglas in 15 Sekunden auf!

Es ist ein ganz einfacher Trick

Fruchtfliegen wirklich effektiv loswerden!

Ein paar Hausmittel reichen

Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist, Suppe einzufrieren!

Kannten Sie diesen Tipp schon?