So knacken Sie eine Kokosnuss

Eine Kokosnuss zu öffnen ist nicht ganz leicht. Aber mit dieser Anleitung und ein wenig Übung gelingt es.

Kokosnuss mit der spitzen Seite des Hammers öffnen

Nehmen Sie die Kokosnuss aufrecht in eine Hand und schlagen Sie mit der spitzen Seite des Hammers leicht entlang der Oberseite der Nuss, dort wo die Nuss aufgehen soll.

Nach jedem Schlag drehen Sie die Kokosnuss ein kleines Stückchen weiter. Nach ein paar Umrundungen sollte die Nuss aufgehen. Vorsicht: Nicht zu fest zuhauen – es reichen leichte Schläge.

Kokosnuss mit Hammer und Schraubenzieher knacken

Eine andere Methode ist, zuerst die drei dunklen Flecken an der schmaleren Seite der Nuss auszumachen. Dort schlagen Sie mit Hilfe eines Hammers und eines sauberen Schraubenziehers Löcher hinein. Wenn Sie zwei Öffnungen haben, können Sie die Kokosmilch ablassen.

Danach legen Sie die Nuss flach auf den Tisch und denken sich eine Linie um die Nuss, die etwa auf einem Drittel der Strecke vom schmalen Ende zum anderen Ende hin liegt.

Schlagen Sie mit der Rückseite eines Küchenmessers rundum auf diese Stelle. Mit der Zeit entwickelt sich hier ein Riss, den Sie dann mit dem Messer weiter öffnen können.

Bestseller Nr. 1
SodaStream Wassersprudler Crystal (mit 1 x CO2-Zylinder 60L und 2 x 0,6L Glaskaraffen) Titan/Silber
  • Einfach sprudeln, statt schwer schleppen
  • Mit zwei eleganten, spülmaschinenfesten Glaskaraffen
  • Sekundenschnell prickelnde Getränke
Bestseller Nr. 2
SodaStream Reservepack- 1 x CO2-Zylinder für 60L und 1 x 0,6L Glaskaraffe)
  • Die sinnvolle Ergänzung für Glaskaraffen-Sprudler Crystal und Penguin
  • Reine Kohlensäure für prickelnde Getränke!
  • Mit spülmaschinenfester Glaskaraffe
Bestseller Nr. 3
SodaStream DuoPack Glaskaraffe (2 x 0,6L Glaskaraffen)
  • Der DoppelPack mit Preisvorteil!
  • Die formschöne Glaskaraffe garantiert einzigartige Frische und pure Qualität ihrer Getränke. Freuen Sie...
  • Enthält zwei hochwertige und spülmaschinenfeste Glaskaraffen 0,6L mit Schraubverschluss

Ähnliche Tipps

  • Sigrid

    Es ist kein Kommentar, aber eine Anfrage, wie man nach dem Öffnen
    der Kokosnuß die weichen Teile der Nuß von der Schale lösen kann.
    Wer es weiß, möchte mir doch bitte eine Nachricht hinterlassen auf
    dieser Website. Danke Sigrid

  • Laura

    Es gibt auch eine andere Methode:
    1. Sie müssen zuerst mit einer Bohrmaschine ein Loch in die Kokusnuss bohren und die Milch austrinken.
    2. Wenn Sie die Milch ausgetrunken haben mit eine kleinen Axt sie Nuss zerhauen und dann den Kokus Essen.

  • Jürgen

    Es geht auch Anders: Die Kokosnuss auf nen harten Untergrund legen (am Besten auf den Boden), einmal „kräftig“ mit der Hand drauf schlagen (am Besten geschlossene Faust und mit dem Handballen schlagen) und schon ist es erledigt! Der Weltrekord im Kokosnuss zerschlagen liegt bei 111 Nüssen in einer Minute 🙂 das geht! Ich war bei dem Rekord dabei!

  • Ataya

    Alles ausprobiert, zweimal in den Ofen und mit dem Hammer feste und leicht draufgeschlagen gedreht und gewendet aber geht nicht auf…dann muss ich es sein lassen.

  • mattco

    Also,nach einigen seltsamen Kommentaren, muss ich sagen das ich nur 20 Sekunden dafür gebraucht habe. Man nehme einen Hammer und die Nuss in die Hand, dann klopft man an der Stelle wo die 3 Stellen sind und dann um die Nuss herum (drehende Bewegung der Nuss),erst klingt es ziemlich hart und mit einem Mal etwas dumpf und siehe da sie ist gesprungen.Und nun viel Spass beim ausprobieren.

  • STD

    Geht doch eigentlich ganz einfach.
    Nuss für einen Tag in den Kühlschrank.
    Dann raus und mit einem Hammer vorsichtig bearbeiten bis die SChale springt.
    Ich schaffe es die Schale komplett von der Nuss zu trennen ohne das die Nuss kaputt geht.
    Erfordert etwas Übung aber klappt super.

  • Sina Tamyra

    Hallölle xD
    Also mein Freund sagte mir gerade das man die Nuss in den backofen legen kann ^ ^ so ich erstmal gelacht aber nun den sie lag gerade knapp 10-12 min im ofen bei 190° Umluft(lange blicke in den ofe ob was passiere ^^) , passierte zunächst nichts, vorsichtig rausgenommen sie ist eeccchhht heiß ;D und riechen tuts bisschen wie kokoskucheb aber naja ^^ ich hab sie mir gerade zur seite gelegt und gedacht ,, toll, un ist sie heiß und trotzdem nicht auf“ und denn nach 5 min ungefähr knackte es plötzlich und die nuss ging wie von zauberhand auf bzw. riese bekam es 🙂 ich kann mir gut vorstellen das dieser vorgang im kühlschrank sich verschnellert und werde es auch ausprobieren ^^ aber un ist sie auf mit noch paar schlägen wenn sie nicht ganz brach 🙂
    Naja ich kauf mir sicher mal wieder eine und probiere aus ^^ aber finde diese methode iwie ziemlich cool und weniger laut und anstregend ^^
    Gute Genuss Kokosnussfans 🙂

  • Matthias

    Nochmal für alle: Was man beim Öffnen der Kokosnuss im Inneren findet ist KOKOSWASSER. Viele nennen es einfach (aus Ignoranz) Kokosmilch, aber das ist falsch. Kokosmilch wird extra hergestellt. Kokoswasser! 🙂

  • Katrin

    also ich habe gerade eine kokosnuss geöffnet und da war eine flüssigkeit drin ich bin mir aber nicht sicher ob das jetzt die milch war oder etwas anderes . :/ ich habe schon gemerkt als ich sie gekauft habe das da wasser drin ist als ich sie geschüttelt hatte .!

  • kerstin

    Wir hatten auch viel Spaß. Aber wir haben das Problem nach ungefähr 100 Hammerklopfern durch eine Mana und drei Kinder, diversen Schlägen gegen die Hausmauer (wobei sich kleine Stückchen – von der Mauer – lösten) und „Fallenlassern“ dann anders gelöst. Nach Absicherung der näheren Umgebung ließen wir die vermaledeite Nuss vom Balkon auf die steinernen Hausstufen fallen. Das klappt also todsicher.

  • Yannick

    Also ich esse die Braune haut immer mit, ich denke auch, dass dies nicht schädlich ist!

    Aber das Fleisch mit dem Messer rauszuhebeln, ist mir dann doch etwas zu stressig 😉 Ich habe einfach weiterhin mit dem Hammer und einem Geschirrtuch gearbeitet, bis sich das fleisch locker fluffig UND in großen Stücken gelöst hat!
    Lassts euch Schmecken!

    LG

  • Hotte

    Ich habe mir heute mit meinem Enkel ( 6 Jahre)
    eine Kokosnuß gekauft, möchte die heute Nachmittag aufmachen, aber man hat sie mir geklaut,was kann ich tun?

    War nur ein Scherz!

  • Rainer

    UNGLAUBLICH WIE KOMPLIZIERT IHR DAS ALLES MACHT!!! Das sind echt peinliche Tipps!! Da haben euch die Affen einiges voraus! Ich habe die ganze Frucht getrennt von der Schale in 30 Sekunden in der Hand, ohne Werkzeug! Einfach mehrmals von Hand gegen eine harte Kante hauen, jeweils etwas verdrehen und man hat die Schalenhälften in der Hand. Mach das seit Jahren so. Wenn man dann ein Stück oben rausschneidet, kann man den Saft direkt aus der Frucht trinken.

  • Lenchen

    Bei mir hats nach 4 Stunden tiefkühler geklappt. muss dann allerdings in ein extrafach gelegt werden, denn die nuss wird dadurch aufgesprengt, und das is dann nit so lecker!

  • ich23

    Hab die Nuss in nen kleinen Plastiksack (Jausensackerl) gepackt und auf Steinboden ca. 2 Meter in die Luft geworfen und aufn Boden fallen lassen. Die Nuss ist immer beim ersten mal gleich in 2 Hälften gesprungen – perfekt. Das mit dem Kokosfleisch steht eh bereits oben beschrieben … ich habs so gemacht küchentuch auf nen Tisch legen (bei dems egal is wenn ein paar Macker reinkommen) die kokosnusshälfte mit der Bruchstelle nach unten hinlegen und überall gleichmäßig mit dem hammer draufklopfen dann geht die äussere schale vom Fruchtfleisch runter (diese dünne braune Randschicht kann ruhig dranbleiben) … und nicht zimperlich sein beim draufhauen 🙂

  • Leiche47

    Wir ham die Kokosnuss ausm 5. Stockwerk geworfn (fester Boden), auser einem riesen Einschlagsloch ist nichts passiert…

    PS: mit hammer und meißel zerstört sich die nuss gut. Es bleibt die Frage: Wie schäle ich das Fruchtfleisch aus den einzelnen Brocken ab??,
    denn mich interressiert nicht das Kokosnusswasser, sondern das Kokosfleisch 🙂

  • Kate09

    Hallo Zusammen,
    meint ihr Robinson hatte Hammer, Säge und Bohrmaschine? Wie hat er es wohl gemacht? Wohl bloß ´n Steinchen verwendet…
    Aber man kann´s sich auch so ganz ganz einfach machen: Immer schön um die Nuss herum klopfen, nachdem dass Wasser abgelassen wurde. Irgendwann machts dann „knacks“! Dann weiter klopfen und ggf. entwas stärker…
    Tatata…man hält die komplett geschälte Nuss in der Hand, fertig zum Verzehr. Wenn man sich geschickt anstellt kann man wenige große Stücke der Schale produzieren um sie hinterher für Dekozwecke o.ä. zu verwenden.
    Schöne Grüße und Guten Appetit!

  • Iris1

    Hallo,
    an die Kokosmilch kommt man ganz leicht ran. Die Nuss mit den Augen vor sich halten. 2 Augen stehen sehr dicht zusammen und eins ist von den anderen beiden sichtbar etwas entfernt. Das ist das was sich ganz leicht öffnen lässt. Das kann mit einem Kartoffel- oder Obstmesser durch leichtes reinstechen geöffnet werden.
    Keine Gewalt, kein Bohrer oder Bohrmaschine, kein Korkenzieher oder änliches! Einfach und leicht zu öffnen!
    VG
    IAK

  • Trixi

    Eine Kombi aus : mit Korkenzieher Flüssigkeit rauslassen, im Backofen aufbrechen (war nur angebrochen) und mit Hammer darauf einschlagen hat ein super Ergebnis gebracht. Allerdings ist das Fruchtfleisch jetzt warm durch die Ofenaktion- also haben wir es erstmal in den Kühlschrank gelegt. Vielen Dank für die Tipps!!!

  • Daniel

    Hallo Ihr da!
    Ich bekomme meine Nuss mit keiner von den ersten beiden
    Methoden auf erst bei der dritten habe ich es geschaft danke für den Tipp, Ura!!!!!!
    Lg dani
    aus
    Tirol

  • Urban A.

    Methode 3
    Ich habe mit einer Bohrmaschine ( Bohrer ca. 5mm ) 2 Löcher im Bereich der dunklen Punkte gebohrt um das Kokoswasser abzulassen.
    Anschliessend habe ich die Nuss in Richtung Spitz – Kuppe in einen Schraubstock gespannt, die Kurpel zugedreht, und schon war die Schale geborsten!
    ( Ura 04.12.2008 )

  • muecke

    Das Öffnen war ja relativ einfach, sagt mein Mann…! Aber was ist mit dem Lagern? Da ich in der Familie die einzige bin, die die Nuß mag, und ich nicht alles auf einmal essen kann, benötige ich ein paar Tipps zur Lagerung. Plastikdöschen kann mann vergessen, die Nuß wird auf der weißen Seite ganz matschig. Wer weiß einen Rat?

  • dieter

    @[suzan | 11.11.2003]

    Also wir haben unsre K-Nuss so ähnlich geöffnet. Erst die Augen auf, dann ab ins Kinderzimmer. Sohnemanns Baseballschläger geholt und raus in den Garten. Hat wunderbar funktioniert! Und lustig wars auch. Aber Vorsicht: Wenn so eine 3.Welt-Tante in der Nähe ist. Die hat uns erklärt, dass man mit Essen nicht spielt. Naja, das einemal…

  • Roger

    Habe mich für Methode 2 entschieden. Werkzeuge: (Hammer und Kreuzschrauenzieher Nr. 2) Ohne Stress in ca. 2 min war sie offen. Mmmmm… Danke für den Tipp!

  • Kressibucher Joseph

    Hallo
    Ich habe auch einige K-Nüsse gekauft, junge aus dem Inderladen, aber auch reife Bio und andere. Trotz einiger negativer Erfahrungen bin ich begeistert.
    Es kann vorkommen,dass die Nüsse schimmlig sind,aussen an feuchten Stellen erkennbar, dann ist das Fruchtwasser nicht geniessbar und das Fleisch kann dann mindestens stellenweise angefault sein (unmittelbar nach Kauf in den Laden zurückbringen und Ersatz anfordern!).
    Darum habe ich die Nüsse nach dem Oeffnen in Portionen in den Tiefkühler gelegt und kann das herrliche Fruchtfleisch nach Bedarf essen (Im Inderladen kann man auch tiefgekühlte verarbeitete Nüsse kaufen!).
    Oeffnen:
    1. Augen anstechen, Wasser auffangen mit Trinkhalm in kleines Glas (Kühlschrank aufbewahren).
    2. Aussen in der Mitte mit Eisensäge etwas ansägen (ca 1 Min, Einschnitt bis zum Fruchtfleisch)
    3. Mit Stechbeitel und Hammer 2 Schläge und aufbrechen in zwei Hälften.
    4. Fleisch mit Messer herausnehmen. That’s it!

  • Birgit

    Ja, Ja, Jaaaaaa!!! Ich habe zunächst die Kokosnuss auf den Boden gelegt und dann wie bekl… mit dem Hammer darauf gehauen. Es hat sich nichts getan! Mit dieser Ratlosigkeit schnell an den Computer und nach Ratschlägen gesucht! Bin dann zurück in die Küche geflitzt und habe mit Methode 1 die Kokosmuss geöffnet. Milch/Wasser war schon durch ein Loch (diese 3 Punkte/weiche Stellen) abgelassen. Mein Freund hat mich erst etwas verständnislos angeschaut aber dann… 🙂 Die Schläge haben immer dumpfer geklungen und auf einmal war sie geöffnet! Kleine Anmerkung nebenbei: Zur Zeit versuche ich mit Weight Watchers abzunehmen. Liebe „WW“ler erst essen und genießen – dann nach den Punkten schauen!!! 🙂

  • Benny

    Also ich habs in 2 minuten geschafft:

    Akkubohrmaschine – 3 Löcher – Saft raus – Brecheisen (hatte keinen Hammer parat) – draufkloppen bis die Nuss reißt – weiter kloppen bis das Fruchtfleisch sich löst 🙂

  • Romana

    Hallo !!

    Hmm…ich habe gerade eine Kokosnuss mit meinen Freunden geöffnet,das war ein rießen Spaß !!
    Und so haben wir sie geöffnet;
    1.: Mit der Bohrmaschiene ein Loch bohren
    2.: Kokossaft ablassen
    3.: Mit der Stichsäge die Kokosnuss auseinander schneiden, und öffnen
    4.: Mit einem Löffel und einem Messer das Fruchtfleich entfernen,…
    5.: Natürlich ESSEN und TRINKEN !!

    Viel Spaß an alle Kokosnussfreunde !!
    gglg Romana

  • sandra

    meine methode ging folgendermaßen:
    ich habe die löcher mit schraubenzieher und hammer geöffnet um das fruchtwasser heraus zugelassen.leider kam nichts.
    anschließend habe ich mit einer kleinen säge eine kerbe in die harte schale gesägt. in diese habe ich dann den schraubenzieher gesteckt und mit dem hammer drei mal darauf geschlagen. die nuss zerfiel nach mehrmaligem hin-und herbewegen des schraubenziehers in zwei hälften.
    leider musste ich dann feststellen, dass sie schon faulig war.
    aber das ist mir einerlei, ich kaufe mir am montag einfach einen neue…

  • Katrin

    Hallo Freunde der Kokosnuss,

    die Hammermethode war einsame spitze! Hat sehr gut geklappt. Super ärgerlich war allerdings, dass meine Kokosnuss total verschimmelt war. Ihr wahres Gesicht konnte ich allerdings erst nach dem Öffnen sehen. :o(

  • Alina

    Aus dem Ofen habe ich die Kokosnuss leider verschlossen wieder rausgeholt, aber die Hammermethode hat gut geklappt.Das Fleisch habe ich mit einem normalen Besteckmesser heraus gelöst.

  • Nussversteher

    Methode 1 ist super, aber mit Methode 2 komme ich nie weit: Wenn ich die Nuss flach (!) auf den Tisch lege und mir eine Linie drumherum denke und da draufschlage, geht mir immer der Tisch kaputt.

  • Susanne

    Servus:
    1. Wir haben in die Nuss ein Loch gebohrt, die Flüssigkeit ausgegeossen und die kokosnuss in zwei Hälften gesägt. Ging einwandfrei!
    2. Die Flüssigkeit ist keine Milch sondern Kokoswasser – wird nur irrtümlich als Kokosnmilch bezeichnet. Kokosmilch wird mit dem Fruchfleisch vermengt und gibt es in gesüsster sowie unesüsster Variante (in Dosen, nciht in Nüssen).

    3. Eine Kokusnuss wächst wo? im Laden? Dann ist sie bestimmt im Laden frisch geerntet worden und ganz bestimmt gerade mal drei Tage alt… Das Wasser wird mit zunehmender Reifung weniger. Ist die kokosnuss ganz frisch, kann man etwa 1L klare Flüssigkeit erhalten.

  • schulze

    ich weiß auch nicht, habe die nuss aufgebohr und dann einfach aufgesägt, fertig.
    aber schmecken tut das ding bei gott nicht besonders, und milch war auch keine drin.
    möglichwerweise war das teil zu alt, obwohl wir es vor 3 tagen erst gekauft hatten … nie wieder so eine nuss

  • Frauke

    Hallo,
    meine Methode ist:
    1. Mit einem Schlitz Schraubenzieher und einem Schlag Werkzeug (ich habe einen Plateu Damen Schuh genommen) in die 3 Augen Löcher machen. Und das Fruchtwasser ablassen.
    2. Dann die noch „ganze“ Nuß in ein Frottee-Handtuch längs einrollen. Also das Handtuch muss so lang wie möglich bleiben. Nun die Nuß im Handtuch „festbinden“ ich habe 2 Haargummis genommen. Nach draußen gehen und auf eine Bordsteinkante schlagen. Nach max. 5 Schlägen ist die Nuß kaputt und die Schale gleich vom Fruchtfleisch gelöst.
    3. Wieder rein gehen und genießen.

  • Jette

    Die kokosnuss ist echt lecker, ich habe erst mit der bohrmaschine 2 löcher gebohrt dann wasser rausgelassen,dann mit der lochkreissäge gebohrt und mit dem hammer von außen das fruchtfleich leicht abgeklopft ging super.durch das große loch kommt das fruchtfleisch gut raus.
    jetzt hab ich das fleisch mit der klaren flüssigkeit und milch vermengt geschüttelt und nach geschmack gesüßt mit fruchtzucker voll lecker jetzt ist sie im kühlschrank.
    ich hab mir damit einen leckeren alkoholfreien coktail gemixt aber das bleibt mein geheimnis bin nähmlich barkeeperin. in einer caribian bar und meine kokosnuss ist heil geblieben jetzt liegt sie zu deko auf meinen tresen. mfg jette

  • Schwamm

    Auf die Finger aufpassen muß man auch bei folgender Methode:
    Mit einem Schraubenzieher in eines der Augen ein Loch bohren um die Flüssigkeit ablassen zu können und dann die Nuss mittels Tischkreissäge auseinanderschneiden. Geht Ruck-Zuck

  • jfsam

    Was auch ganz gut funktioniert ist folgendes:

    Erstmal ein Loch machen. Am besten mit Schraubendreher und hammer. Flüssigkeit in ein Glas lassen.

    Und dann die Nuss mit einem Hammer bearbeiten. Die Nuss kann man auch in der Hand halten und mit dem Hammer „sanft“ bearbeiten. Mann muss dan halt nur auf seine Finger aufpassen.

  • Kathrin & Sandra

    Wir haben leider die Anleitung auch erst nach dem Öffnen gefunden.
    Wir haben´s mehr oder weniger mit Hammer und Schraubenzieher versucht. Als das nicht wirklich klappen wollte, haben wir wutentbrannt die Kokosnuss auf die Terrasse geworfen – und siehe da: Die Kokosnuss ist in zwei Hälften gebrochen. Nun stellte sich für uns die Frage: Wie bekommen wir das saumäßig leckere Fleisch da raus..?? Wir waren schon halb am verzweifeln *heul*…aber mit einer paar weiteren kräftigen Hammerschlägen und etwas Gewalt haben wir auch das noch hinbekommen…..war einfach himmlisch unser um mehrere Stunden verspäteter Nachtisch 😉
    Liebe Grüße an alle K-Nuss-Fans!!
    Eure Kathrin & Sandra

  • david

    Schade, ich habe diese Anleitung erst nach dem Öffnen gefunden!

    Ich hab mit einem Korkenöffner 2 Löcher rein, Strohhalm und dann ausgetrunken.

    Dann habe ich mit einer Säge die Nuss aufgeschnitten, ist schön in 2 Hälften auseinander gegangen.

    Jetzt löffle ich gerade das Fruchtfleisch aus einer Hälfte heraus, LECKER!

    Lg David

  • Peter

    Servus liebe K.-Nuss-Gemeinde, ich habe die Nuss nach Pkt. 2 geöffnet und mit einem Strohhalm den Inhalt getrunken, aber nicht viel, die Milch schmeckte sauer. IIGGIITT. Bei der Nuss handelte es sich um eine BIO-Nuss. Ob es wohl daran lag? Schmecken BIO-Nüsse sauer? Ich werd sie auf jeden Fall reklamieren.

  • Linda!

    HALLO!
    Habe gestern auch eine Nuss gekauft und bin dann zum Abend hin verzweifelt. Aber heute morgen habe ich die auf den Balkon gelegt und mit einem Hammer (runde Seite) drauf eingeschlagen. Nun muss ich, wenn ich wieder zu hause bin, ma schauen wie ich das Fleisch raus kriege.
    Übrigens: kann man die Mi…das Kokoswasser nicht auch „so“ kaufen? Ist auslecker aber doch verdammt wenig, wie ich finde.N Schnapsglas lässt sich damit füllen und das war es auch…:(

  • Ute 04.02.07

    hi ihr Lieben, was ist denn mit euch los.?
    Anstatt mir Blasen an den Fingern zu holen,durch das viele Bohren oder Hämmern, stelle ich einfach die Kokosnuß in den Backofen auf 100 Grad für ca. 20min. Dann geht die kokosnuß näml. von selbst auf. Allerdings muß vorher das kokoswasser entleert werden sonst gibts ne Sauerei im Ofen.Geht auch einfach, ein Loch reicht und mit nem Schraubenzieher ist das schnell drin. Viel Spaß noch

  • Olaf Teichert

    die dünne braune schahle, entferne ich immer mit einer Käsereibe, die ich sozusagen als feile benutze. vorausstzung ist bei dieser methode allerdings, dass die fruchtstücken gross genug sind, um sie mit der anderen hand festhalten zu können. die beste methode die nuss zu knacken, ist,die „schlagdenhammerumdennussequadormethode“ ;-)))

  • Eure Omi

    Was wäre man ohne diese Tips aus dem Internet. Habe gemischt: 1 Auge konnte ich leicht öffnen und mit schütteln habe ich die herrliche Flüssigkeit herausbekommen. Ich finde, sie schmeckt kräftiger nach Kokosnuss als von ungereifen Kokosnüssen, ist aber weniger. Dann habe ich die Kokosnuss in einen Plastebeutel getan, im Hof 3 x auf den Beton geschleudert, nun habe ich 3 Teile. Schälen mit Sparschäler geht auch prima. Aber nun noch eine Frage: Wenn ich nicht das ganze Kokosfleisch auf einmal schaffe, wie bewahre ich es am besten auf?

  • Salieri

    Nabend.
    Kokosmilch befindet sin nicht in der Kokosnuss und entsteht auch nicht in der Selbigen. Kokosmilch wird aus dem püriertem und gesiebten Fruchtfleisch gewonnen. Die Milch ist auch bekannt als Coconut Cream, tatsächlich ist diese recht Creme-artig und findet in diversen Cocktails verwendung. Als Hobby-Baarkeeper weiß ich das. Wollte ich nur mal angeführt haben.

    Die Methoden sind beide nicht so das richtige für mich, aber brauchbar. Ich steche immer zwei Löcher bei den Augen mit Kreuzschlitz und Hammer hinein. die Milch trinke ich gleich aus der Frucht, das schmeckt dann am besten.
    Dann einfach ordentlich hämmern und das Fruchtfleisch mit dem Messer heraus lösen.

  • Homer Simpson

    hab sie so lang in eine Schraubzwinge eingeklemmt bis die äußere Schale gerißen ist.
    dann hab ich die reslichen teile der äußeren schale mit einer spitzzange entfernt.
    und dann in das braune ei ein loch gemacht um den saft abzulassen und freiweg zu saufen!
    dann noch das braune ei in zwei hälften gemacht,und das ganze geviertelt.und die braune haut kann man mitessen.also ich leb noch und das auch ohne bauchweh.hehe

  • Marcel

    also so ne kokosnuss aufzumachen is voll easy! da macht man sich echt mehr gedanken drum, als das ganze Öffnen wert ist… haben die nuss eben in zehn minuten in nen becher kokoswasser und voll viel kokosfleisch zerlegt. niemand ist verletzt 😉
    haben auch die die anleitung 2 befolgt.
    der tipp war sehr gut!

  • Aleki

    Ich habe das Problem ganz einfach in wenigen minuten gelöst !
    1.Die 2 Löcher mit Schreibenzieher und hammer aufgemacht und die Flüssigkeit rausfleisen lassen
    2.Ein Messer in die mitte der kokusnuss mit dem hammerschlagen
    Schritt2 mehrmals hintereinander wieder holen bis sich ein ris bildet dan die kokusnus auseinanderreisen und das fleisch mit einem Messer raus schneiden die dünne haut die noch dran war hab ich mitgegessen hat wunderbar geschmeckt!

  • Markus

    Ich habe eine Kokosnuß gerade mit der ersten Methode mit einem Hammer geöffnet. Das war echt einfach. Nach ein wenig Recherche im Netz habe ich auch herausgefunden, wie man die braune Haut vom Fruchtfleisch entfernt. Das geht sehr leicht mit einem Sparschäler / Kartoffelschäler. Viele Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren und danke für den Tipp mit dem Hammer 🙂

  • Meike

    hab gestern abend die kokosnuss mit hilfe der hammer methode geöffnet, hat super geklappt, eine lustige und neue erfahrung für mich. das Fruchtwasser fand ich nciht sooo lecker, aber das fruchtfleisch is toll, leider saß ich bis grade vor dem problem wie ich es aus der schale bekomme ohne diese kaputt zu machen, aber ich werd mich jetzt mal dran versuchen *gg*
    greetings

  • René Grob

    Kokosnussmilch – Kokonusssaft:
    In der Kokosnuss befindet sich eine farblose Flüssigkeit. Das ist Kokosnusssaft. Bei noch nicht ausgereiften Kokosnüssen schmeckt er am besten und ist sehr erfrischend. (Die jungen Kokosnüsse enthalten allerdings fast kein Fruchtfleisch.)
    Die Kokosnussmilch wird durch pürieren und pressen des Kokosnussfetts hergestellt.

  • SABINE

    ZUM THEMA KOKOSNUSS
    ICH HABE HEUTE 2 KOKOSNÜSSE GEKAUFT UND NACH ANLEITUNG GEÖFFNET HAT SUPER FUNKTIONIERT (MIT GEDULD UND FEINGEFÜHL)IN BEIDEN WAR LECKERE MILCH SUPER TIP !!!!!!!! DANKE

  • Janine

    Habe zuerst mit der Bohrmaschine ein Loch hineingebohrt um das Wasser abfliessen zu lassen. Dann hab ich die Nuss in ein Handtuch gewickelt und mit dem Hammer draufgeschlagen und so die Nuss in mehrere kleine Bruchstücke zerteilt. Mit einem Messer habe iuch dann das Fleisch herausgehebelt 😉

  • Rico Fischer

    Eine Mordsgaudi! Nur schon Eure Kommentare haben uns vor dem Öffnen der K-Nuss vor Lachen schier Tränen fliessen lassen. Wir haben uns für die Methode mit dem Hammer entschlieden. Vorher wurde noch (bei zwei Löchern) mittels Korkenzieher die farblose Milch abgelassen. Dann um die Löcher herum mit der spitzen Seite des Hammers mit lockeren Schlägen (es waren etwa deren 50) die Festigkeit der Nuss bearbeitet, bis dann erste „hohlere“ Töne zu hören waren. Nach den ersten Rissen der Nuss und sobald es von der Kraft her möglich ist, von Hand aufbrechen. Das Fleisch mit einem stumpfen Messer vorsichtig herausbrechen, sodass sich möglichst grosse, ganze Stücke ergeben. Das alles unter riesigem Lach-Gebrülle und mit Sonnenbrille (beim Hämmern können leichte Schalensplitter ins Gesicht spritzen!).

  • George

    Also ich habe da interessante Info’s gefunden:
    http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/alles-frisch/2004/01/29/

    mit anderen Worten: das mit der Kokosmilch ist noch etwas anders als bei beiden beschriebenen Meinungen 😉
    Und eine Anleitung zum Öffnen mit Hilfe des Backofens ist auch noch grad enthalten.

    ah ja, und der Post des Profikochs war alles andere als hilfreich 😉

    Gruss
    George

  • Martina

    Ich habe das Fleisch mit dem Messer rausgeholt, dann war aber noch die braune Haut drauf und die runterzukriegen war mit dem Messer sehr mühsam. Gibt´s dafür eine bessere Methode? Oder esst ihr die Haut mit?

  • Michael

    Hi K-Nußer,
    habe auch so ein Ding geschenkt bekommen und werde mich nun mal mit der Hammermethode probieren. Habe auch Vorschläge mit Backofen bekommen, leider kann mir keiner sagen, wie heiß und wie lange usw. Hammer hört sich eigentlich recht viel versprechend an. Kann mir jemand sagen, wieviel Zeit ich dafür einplanen muß? Wollte sie eigentlich noch vor der besten Sendezeit genießen…
    Guter Hoffnung und guten Appetit allen K-Nußern

  • suzan

    also ich hab zuerst ein auge geöffnet (reicht völlig um milch rauszubekommen) danach raus auf den balkon und nuss gegen die wand schlagen>bricht wunderbar in der mitte durch, wenn man die hälfen dann nochmal auf den boden fallen lässt löst sich mit ein bisschen glück auch die schale ab und man kann das fleisch einfach in kleine stücke reissen…zeitaufwand: 2min.

  • Anja Bethge

    Hallo Fans der Kokosnuss!
    Habe eben eine K.Nuß nach obiger Anleitung( Methode 2)geöffnet.Der Deckel mit der spitzen Seite ging ganz leicht runter.
    Doch nun stand ich vor dem Problem ,wie bekomme ich das Fleisch raus ohne die harte Schale zu zurstören??????????????????
    Zuerst versuchte ich es mit dem Messer ,na ja ging so; dann habe ich den griff vom Messer genommen und habe mit leichten!! Schlägen immer rundrum auf die K.Nuß geschlagen. Als ich das Gefühl hatte das Fleisch löst sich bin ich vorsichtig mit dem Messerzwischen Schale und Fleisch gegangen,und habe mit einem Hammer auf das Messer geklopft.( Das Messer war vorne abgerundet).So löste sich Stück für Stück das Fleisch von der Schale. ( ganzer Aufwand ca. 30 -40 Min.
    Ganz ehrlich gesagt konnte ich mir am Anfang nicht vorstellen das es gelingt ,aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Natalie

    Hmmmm, die schmeckt soooo gut!!! Weiss zwar nicht wie ich die k-nuss aus der Schale bekomme, ist mir aber auch egal, ich mir einfach kleine Stücke mit dem Messer raus. PS: Die k-nuss-milch war nicht weiss, schmeckt aber auch sehr sehr gut

  • hanno

    das Fruchfleich bekommt man gans leicht herraus.
    1)die kokosnuss in die linke hand nehmen,
    2)mit einem hammer ca. 200 gramm um die nuss schlagen.bis sich das schlaggeräusch dumpf anhört.
    3)dann die schlagkraft leicht erhöhen, bis die nuss bricht, schale enfernen ,und man hat die komplette
    frucht in seinen händen.

  • Bernd

    Eine frische Kokosnuss enthält eine klare Flüssigkeit (beim Kauf Schütteln, wenn’s nicht plätschert, ist die Nuss alt), das Kokoswasser oder Fruchtwasser. Aus geraspelten Kokosnussfleisch, Fruchtwasser und Wasser wird die weiße Kokosmilch hergestellt. Da das Kokoswasser oft ebenfalls als Kokosmilch bezeichnet wird, kommt es zu Verwirrungen.

  • Nicole

    Also irgendwie versteh ich jetzt gar nichts mehr. Bisher fand ich auch in jeder Kokosnuß eine Flüssigkeit vor, die mir als Kokosnußmilch bekannt war. Aber vielleicht kann mir ja jemand sagen wie diese Flüssigkeit genau heißt

  • chris

    leider muss ich den beiden anderen wiedersprechen.
    in meine eben geöffneten kokosnuss war kokosmilch drinnen.
    war auch vor dem öffnen schon festzustellen, indem man die kokosnuss schüttelte, dann hörte mann schon, dass da flüssigkeit drin ist.

  • uwe henke

    möchte mich nur meiner vorrednerin anschließen und das gerücht, daß eine kokosnuss kokosmilch enthält widerlegen! kokosmilch wird exakt so hergestellt wie zuvor beschrieben. kokosmilch wird nicht von der kokosnuss selbst produziert. alles andere wäre quatsch

  • Sabine Innerhofer

    Zur 2. Methode möchte ich mitteilen, daß eine Kokosnuß
    keine Kokosmilch enthält.
    Kokosmilch wird hergestellt, indem man das Kokoswasser mit dem Fruchtfleisch
    püriert, mit Wasser (bzw. Milch) vermengt und siebt.