Dieser Tipp zeigt Ihnen, wie Sie in Windows Verknüpfungen für Dateien und Ordner anlegen

, Stand: 31.07.2014  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 14 Kommentare

Verknüpfungen sind dann sinnvoll, wenn Sie bestimmte Dateien häufig benötigen. Wenn Sie beispielsweise an einem Projekt arbeiten, ziehen Sie sich die entsprechenden Dateien einfach als Verknüpfung auf den Desktop.

Dabei ist es egal, in welchem Ordner die Original-Datei liegt. Über die Verknüpfung ist sie direkt erreichbar, ohne dass Sie vorher den Ordner öffnen müssen.

Verknüpfungen in Windows anlegen

In Windows 7 (ebenso in Vista, XP und Windows 8) können Sie ganz einfach eine Verknüpfung mit Hilfe der Maus anlegen.

Zunächst öffnen Sie den Ursprungsordner, in dem sich die Datei oder das Verzeichnis befindet, zu dem Sie eine Verknüpfung anlegen möchten.

Anschließend öffnen Sie den Zielordner. Falls Sie die Verknüpfung auf dem Desktop anlegen müssen, brauchen Sie freie Sicht auf eine Stelle des Desktops. Hierhin ziehen Sie dann die Verknüpfung.

Im Ursprungsornder klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, zu dem Sie eine Verknüpfung anlegen wollen.

Halten Sie die rechte Maustaste gedrückt und ziehen Sie die Datei oder den Ordner in den Zielordner oder auf den Desktop.

Lassen Sie die rechte Maustaste los. Gleich danach erscheint ein Menü, in dem Sie auf Verknüpfungen hier erstellen klicken.

Menü Verknüpfungen hier erstellen in Windows 7

Schneller geht es übrigens, wenn Sie die [Alt]-Taste gedrückt halten und die zu verknüpfende Datei bei gedrückter linker Maustaste in den Zielordner ziehen. Sobald Sie die Maustaste loslassen, wird die Verknüpfung erzeugt.

Der alternative Weg zur Verknüpfung

1. Öffnen Sie den Ordner, in dem die Verknüpfung erscheinen soll. Soll die Verknüpfung auf dem Desktop erscheinen, lassen Sie diesen Schritt aus.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine frei Stelle im Ordnerfenster oder auf dem Desktop.

3. Klicken Sie auf Neu - Verknüpfung.

Dialog zum Erzeugen einer Verknuepfung

4. Nach einem Klick auf Durchsuchen wählen Sie das Ziel der Verknüpfung, also die Datei oder den Ordner, der beim Klicken auf die Verknüpfung geöffnet werden soll.

5. Klicken Sie auf Weiter und geben Sie einen Namen für die Verknüpfung ein.

6. Dann folgt ein Klick auf Fertig stellen und schon wird die Verknüpfung angelegt.

Was ist eine Verknüpfung denn genau?

Eine Verknüpfung ist ein Verweis auf eine Datei oder einen Ordner irgendwo auf Ihrem Computer oder auf einem Server im Netzwerk.

Beispiel für eine Verknüpfung

Ein kleines Beispiel verdeutlicht das Prinzip: Stellen Sie sich eine große Bücherwand in einer Bibliothek vor mit Tausenden von Werken. In einem kleinen Zettelkasten auf einem Tisch liegen viele Zettel, die jeweils den Titel eines Buchs enthalten und eine Information darüber, in welchem Regalfach genau das Buch liegt.

Die Regalwand ist die Festplatte Ihres Computers, der Zettel im Kasten die Verknüpfung zu einer Datei. Während Sie jedoch in der Bibliothek jetzt das Buch selbst holen müssten, erledigt der Computer diese Arbeit für Sie. Mit einem Doppelklick auf eine Verknüpfung kommen Sie direkt zur gewünschten Datei.

Verknüpfungen funktionieren auch mit Ordnern?

Ja. Falls Ihr Projekt umfangreicher ist, bauen Sie die Verknüpfung zu dem Ordner auf, in dem die einzelnen Projektdateien enthalten sind. Mit einem Doppelklick auf die Verknüpfung öffnen Sie dann direkt den Ordner und sehen alle Files.

Was passiert, wenn man eine Verknüpfung löscht?

Nichts - nur die Verknüpfung ist dann weg. Die originalen Dateien bleiben noch erhalten. Wenn Sie allerdings eine Verknüpfung öffnen und bearbeiten, wird wirklich die dazu gehörende Datei bearbeitet und geändert.

Windows 7 nutzt selbst Verknüpfungen

Windows 7 selbst macht regen Gebrauch von Verknüpfungen. Beim Installieren eines neuen Programms zum Beispiel wird in der Regel eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt. Auch die Einträge in der Schnellstartleiste sind Verknüpfungen.

Verknüpfungen gibt es auch auf anderen Computersystemen unter der Bezeichnung Alias oder Symlink. In allen Fällen bieten Sie eine praktische Abkürzung und eine Arbeitserleichterung.

Mehr zum Thema

Kommentare 0 bis 5 von 14 Kommentaren   >>

@eric: Wir haben zu diesem Problem eine Lösung gefunden:
http://www.tippscout.de/windows-falsche-icons-auf-desktop_tipp_6314.ht
ml
[Markus (Tippscout.de) | 28.10.2014] Antworten

Was ist wenn ich bei meinem Computer alle Dateien als Verknüpfung zum
Internet habe obwohl ich nichts gemachte habe?
[eric | 26.10.2014] Antworten

Frage: Wenn ich eine Verknüpfung einer Videodatei mit enthaltenen
Infos erstelle (Bsp: Urlaubsvideos von 2004,2005, etc - als Detail in
der Datei enthalten, so dass ich es im Windowsordner ggf. danach
Ordnen kann) enthält die Verknüpfung diese Info jedoch nicht! Da ich
einen Haufen von Videos und Fotos neu Ordnen muss stellt mich das nun
vor ein ziemliches Problem.
[Verknüpfungsproblematiker | 27.09.2013] Antworten

Das Arcor-Ikon ist von meinem Desktop verschwunden.
Wie kann ich es wieder hinbringen?
Vielen Dank im Voraus!
LG A.R.
[ada.roth@arcor.de | 20.09.2013] Antworten

Echt Hilfreich
Danke Martin Goldmann
[... | 06.04.2013] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 14 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 31.07.2014

 
Windows 7: Festplatte formatieren

Mehr dazu:

So formatieren Sie eine Festplatte unter Windows 7

Weiterlesen...

Nicht das passende gefunden?

Vielleicht helfen Ihnen dann diese Tipps weiter:

Mit einem speziellen Befehl können Sie Windows zeitgesteuert herunterfahren
Windows XP von Kommandozeile herunterfahren oder Neustart auslösen

Ein Kommandozeilenbefehl erlaubt Ihnen Windows zu einer bestimmten Zeit abzuschalten.

Windows Explorer und die Startmenü-Ordner schnell öffnen

Mit einem einfachen Mausklick können Sie schnell den Dateimanager von Windows starten.

Firefox: Webadressen schnell auf dem Desktop speichern
Firefox: Webadressen schnell auf dem Desktop speichern

Wenn Sie eine Webadresse interessiert und Sie die für den späteren Gebrauch speichern möchten, verwenden Sie in der Regel die [...]