Mac: Hosts-Datei ändern

In einer Hosts-Datei speichert der Apple Mac Zuordnungen von Adressen zu IP-Nummern. Lesen Sie hier, wie Sie die Hosts-Datei ändern.

So ändern die die hosts-Datei auf dem Mac

  1. Starten Sie das Programm Terminal.
  2. Dort tippen Sie ein
    sudo pico /private/etc/hosts
  3. Anschließend müssen Sie das Administratoren-Kennwort eingeben.
  4. Gleich darauf erscheint, der Editor Pico, in dem Sie dann ein neues Adresspaar eingeben können.
  5. Um die Änderungen zu speichern, drücken Sie zuerst [Ctrl – O] und dann [Ctrl – X], um den Editor zu verlassen.

Mehr zur Bedienung von Pico.

Hosts-Datei ändern mit Pico
Hosts-Datei des Mac in Pico

Änderungen an der Hosts-Datei sind immer dann notwendig, wenn kein anderer Dienst die Übersetzung der ausgeschriebenen Adresse zu einer IP-Adresse übernimmt. Im Internet übernehmen DNS-Server solche Aufgaben. Außerdem brauchen Sie die hosts-Datei, wenn Sie einen eigenen, lokalen Webserver mit mehreren viruellen Hosts betreiben, etwa, um Programme zu testen.

Nächster Tipp: So öffnen Sie im Terminal einen Ordner aus dem Finder – und umgekehrt.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar