Mac: Dateien und Ordner komprimieren

Sie möchten auf dem Mac Ordner oder Dateien komprimieren und so Platz sparen? Dann lesen Sie unsere Anleitung.

Datei komprimieren auf dem Mac

Um eine oder mehrere Dateien auf dem Mac zu komprimieren, öffnen Sie ein Verzeichnisfenster im Finder. Dann geht es so weiter:

  1. Markieren Sie die Datei oder die Dateien, die Sie verkleinern wollen.
  2. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf eine der Dateien und wählen Sie N Objekte komprimieren aus dem Kontextmenü. (An Stelle des N steht die Anzahl der von Ihnen markierten Files. Falls Sie nur eine Datei verkleinern wollen, sehen Sie den Dateinamen.)
  3. Nach einem kurzen Augenblick meldet ein Signalton, dass das Komprimieren beendet ist. Als Resultat sehen Sie eine Datei namens Archiv.zip. Die benennen Sie um und können Sie dann beispielsweise per E-Mail versenden.
Dateien verkleinern auf dem Mac
Dateien verkleinern auf dem Mac

Falls es schone eine Datei namens Archiv.zip gibt, werden die weiteren Archivdateien durchnummeriert. Falls Sie nur eine Datei komprimiert haben, sehen Sie den Namen der Datei, gefolgt von einem .zip. Aus meinedatei.pdf wird dann zum Beispiel meinedatei.pdf.zip.

Ordner komprimieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordnernamen
  2. Wählen Sie „XY“ komprimieren. (An Stelle von XY steht der Name des von Ihnen gewählten Ordners).
  3. Je nach Größe des Ordners kann es dann eine Weile dauern, bis die Dateien im Ordner verkleinert und zusammengepackt sind.
  4. Ist das komprimieren beendet, erscheint eine Datei, deren Name aus dem Ordnernamen und einem angehängten .zip besteht. Aus einem Ordner Data würde dann also Data.zip.

Warum komprimieren?

Das Komprimieren der Dateien spart in erster Line Platz. In folgenden Fällen ist das sinnvoll:

  • Dateien Platz sparend archivieren.
  • Den Mac aufräumen.
  • Dateien versenden und dabei möglichst wenig Bandbreite verbrauchen.
  • Mehrere Dateien zu einer zusammenfassen, um sie zu versenden.

In beiden Fällen sind Sie mit der Komprimierung richtig. Wichtig ist dabei auch, dass sich mit ZIP komprimierte Dateien auch auf anderen Systemen wieder entpacken lassen – also auch auf Windows oder in Linux.

Lesen Sie hier, wie Sie auf dem Mac Fotos verkleinern können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar