Mac: Dateien umbenennen – auch mehrere

Foto des Autors

Das Dateien umbenennen gehört auf dem Mac zu den Grundfunktionen. Sie können vom Finder aus einzelnen Dateien neue Namen geben oder mehreren auf einen Rutsch. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Sie mehrere Fotos umbenennen wollen.

Mac OS: Datei umbenennen

  1. Um auf dem Mac eine Datei umzubenennen, klicken Sie im Finder einmal auf die Datei, so dass der Dateiname blau hinterlegt erscheint.
  2. Dann tippen Sie auf die Taste [Return]. Jetzt erscheint der Dateiname hellblau hinterlegt.
  3. Geben Sie einen neuen Dateinamen ein. Danach tippen Sie erneut auf [Return]. Falls Sie auch die Dateiendung geändert haben, kann es sein, dass Sie die Änderung noch einmal extra bestätigen müssen.
Dateiname vor dem Umbenennen
Dateiname vor dem Umbenennen

Lesetipp: Mit diesem 2-Euro-Tool können Sie direkt aus dem Kontextmenü im Finder heraus neue Dokumente erzeugen.

Werbung

Mehrere Dateien umbenennen im Finder

Hier ein Beispiel, wie Sie mehrere Fotos umbenennen:

  1. Markieren Sie die Dateien im Finder.
  2. Klicken Sie einmal mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Dateien und wählen XX Objekte umbenennen. (An Stelle von XX steht die Anzahl der von Ihnen markierten Dateien.)
  3. Anschließend sehen Sie ein Fenster, in dem Sie aus drei Optionen wählen können:
    • Text ersetzen (ersetzt Teile des ursprünglichen Namens)
    • Text hinzufügen (hängt Text vor oder nach dem Namen an).
    • Format (erlaubt, Zahlen oder Datumsangaben zu einem Dateinamen hinzuzufügen. Das ist dann praktisch, wenn Sie größere Serien von ähnlichen Dateien erzeugen wollen, zum Beispiel bei Fotos)
  4. Mit einem Klick auf Umbenennen bekommen die Dateien neue Namen.
Mit der Option Format kann man Zähler oder Datumsangaben zu Dateien hinzufügen
Mit der Option Format kann man Zähler oder Datumsangaben zu Dateien hinzufügen

Lesen Sie hier, wie Sie einen Screenshot auf dem Mac anfertigen.

Warum ist das interessant?

Kameras liefern ihre Bilder gerne mit unverständlichen Dateinamen wie IMG_ und einer langen Ziffernfolge.

Um die Dateien mit verständlichen Namen auszustatten, brauchen Sie das Umbenennen von mehreren Dateien auf einen Rutsch. Genau das bietet Apple Ihnen direkt im Finder an.

Foto des Autors

Martin Goldmann

Martin ist seit 1986 begeistert von Computern und IT. Er arbeitete von 1986 bis 2011 als Autor und Redakteur für diverse Computer-Zeitschriften. Seit 2011 ist Martin Goldmann als Kameramann und Redakteur in der Videoproduktion tätig und hält Video-Schulungen. Doch das Thema Computer hat ihn nie los gelassen. Seine Schwerpunkte hier auf Tippscout.de: Apple-Software, Videoproduktion, Synthesizer.

4 Gedanken zu „Mac: Dateien umbenennen – auch mehrere“

  1. Hi
    nein,- beim MACOS mehrere Dateien umbenennen ist nicht erklärt!
    Wenn ich mehrere unetrschiedliche Dateinahmen habe,- wie kann ich diese jetzt alle mit neuen Namen Bild_1, Bild_2 usw. umbenennen????
    Ein *.* oder so, gibt es beim Apple in diesem Fall nicht

    Antworten
  2. Ihre Anleitung funktioniert nicht:
    Es gibt bei Apple keine rechte Maustaste, einen Umweg haben Sie nicht angegeben.
    Nach dem Markieren gibt es unter Ablage nur die Änderung von einem Namen, aber nicht von allen markierten Namen.

    Antworten
    • Es gibt bei Apple eine rechte Maustaste. Auch die Magic-Maus versteht einen Rechtsklick. Falls das nicht funktioniert, halten Sie die Taste [control] gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste. (Oder klicken Sie auf der linken Seite der Magic Mouse). Bei mir erscheint auch unter Ablage ein Befehl zum Umbenennen von mehreren Dateien. Welche MacOS-Version haben Sie denn?

      Antworten
  3. Das im finder umbenennen klappt nicht. Es sagt zwar 44 Fotos umbenennen, aber man kann nur eines in das Feld links eingeben, keine Summenformel gefunden wie zB * In manchen Dingen ist Mac echt schwach.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar