Renovieren: Keine Alkydharz-Farbe (Kunstharzlack) auf Acrylatlack-Untergrund auftragen

Acrylat-Lackfarben finden mehr und mehr Verbreitung. Sie sind leicht zu verarbeiten und können mit Wasser verdünnt werden. Weder beim Verarbeiten noch beim Trocknen entsteht viel Geruch und dazu kann man durch die Wasserlöslichkeit verwendete Streichwerkzeuge auch noch ganz einfach mit Wasser auswaschen.

Achtung ist jedoch beim späteren Renovieren geboten. Liegt ein Acrylatlack-Untergrund vor, dann darf dieser nicht mit einer Alkydharz-Lackfarbe (umgangssprachlich auch “Kunstharzlack” genannt) überstrichen werden. Bei Nichtbeachtung kann’s später zu Anstrichschäden kommen.

Für den Laien ist es aber relativ schwer, zu beurteilen, ob ein Acrylatlack- oder Alkydharzlack-Untergrund vorliegt. Hilfe bietet hier der sogenannte “Lösungsmittel-Test”. Dabei wird ein aggressives Lösungsmittel (z.B. Nitroverdünnung) auf einen Lappen gegeben und damit kurz über die zu prüfende Anstrichoberfläche gewischt. Während sich alte Alkydharzlack-Anstrich unbeeindruckt geben, löst sich der Acrylatlack-Anstrich relativ leicht an, was man an einer eintretende Mattierung an den mit Lösungsmittel behandelten Stellen erkennt. Solche Untergründe also auf jeden Fall wieder mit Acrylat-Lackfarbe überarbeiten!

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar