So reparieren Sie den Windows Store zum Laden von Apps

Der Windows Store kann auf Ihrem PC defekt sein. Beim Anklicken des Store-Icons geht dann das dazugehörige Fenster auf, die Aktivitätsanzeige arbeitet ein wenig und das Programm verschwindet ohne weiteren Kommentar wieder. Hier lesen Sie, welche Maßnahmen dagegen helfen.

Updates wirken lassen

Die einfachste Lösung beruht auf der Hoffnung, dass Microsoft Ihr spezielles Problem mit dem Store inzwischen selbst erkannt hat und eine Lösung in Form eines Systemupdates zur Verfügung stellt.

  1. Dazu rufen Sie aus dem Startmenü auf: Einstellungen – Update und Sicherheit – Windows Update.

    Windows Updates prüfen
    Windows Updates prüfen

  2. Im Fenster klicken Sie dann auf den Knopf Nach Updates suchen.
  3. Falls es Updates gibt, die von der Beschreibung her passen könnten, dann lassen Sie die durchlaufen und probieren danach den Store erneut aus.

Hilfsprogramm setzt Windows Store zurück

Microsoft weiß anscheinend um die Probleme mit dem Store und hat darum gleich ein eigenes Hilfsprogramm mitgeliefert, um die Anwendung zurückzusetzen: Das Tool wsreset.exe.

  1. Dazu geben Sie im Suchfeld der Taskleiste (oder per [Win – Q]) den Begriff “wsreset” ein.

    Wsreset aufrufen
    Wsreset aufrufen

  2. Das Programm sollte dann wie im Screenshot in den Treffern auftauchen.
  3. Klicken Sie es an, öffnet sich eventuell ein kleines Fenster der Kommandozeile.
  4. Warten Sie, bis es sich von alleine schließt und probieren danach den Store erneut aus.

Übrigens: Wollen Sie Windows mit einem Mausklick beenden können? Hier lesen Sie, wie Sie das einrichten: Windows schneller herunterfahren mit Ausschaltknopf im Startmenü

Cache-Dateien manuell löschen

Wie der Browser hat auch der Store einen Zwischenspeicher. Dessen Daten können für den kaputten Store verantwortlich sein.

  1. Rufen Sie über [Win – R] das Fenster Ausführen auf
  2. Geben Sie dort ein: %HOMEPATH%\AppData\Local\Packages
  3. Das öffnet den Dateiexplorer und bringt Sie darin zu einem Verzeichnis innerhalb Ihres persönlichen Ordners.
  4. Suchen Sie in der Liste der enthaltenen Unterverzeichnisse nach einem Eintrag, der mit “Microsoft.WindowsStore_” beginnt. Dahinter steht noch ein alphanumerischer Code, der bei jedem System anders lautet.

    Windows Store Cache finden
    Windows Store Cache finden

  5. Gehen Sie in dieses Verzeichnis und darin zum Unterordner “Local Cache”. Bei einem unserer Systeme sieht der der aktuelle Ordner dann zum Beispiel so aus.

    Windows Store Local Cache
    Windows Store Local Cache

  6. Das darin enthaltene Verzeichnis “perUserCache…” löschen Sie.
  7. Probieren Sie den Store nochmals aus. Hoffentlich hat es geklappt!

Weiterlesen: Windows Screenshot machen.

12 Gedanken zu “So reparieren Sie den Windows Store zum Laden von Apps

  1. Bei mir half es, sich mit dem Microsoft-Konto ab- und neu wieder anzumelden. Das Problem mit “in Arbeit…” hatte sich dann gelöst 🙂

  2. Guten Tag zusammen, ich hab kein windows store. auch unter %HOMEPATH%\AppData\Local\Packages gibst keinen Microsoft.WindowsStore_” Ordner

    auf problembehandlung gibst keinerlei weitere hilfe. k.a. was ich noch machen…

    jemanden idee?

    Mfg und frohes neues Jahr 2018

  3. wenn ich installieren für die audible app drücke erscheint “in Arbeit” und dann nix mehr. habe die obigen reparaturen durchgeführt, aber es ändert sisch nix.

    • Tatsächlich waren aus dem Ordnerpfad %HOMEPATH%\AppData\Local\Packages im Tipp durch einen Fehler die Schrägstriche verschwunden. Probieren Sie es bitte damit nochmals und schreiben uns, falls es immer noch nicht klappen sollte. Bitte auch anmerken, wo genau es hakt.

  4. Hey, Mein Store aktualisiert schon seit 7 Tage. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich habe schon alle Tipps probiert. Kann mir jemand helfen? LG Razeflex

  5. Hallo,

    ich kam bis df…..
    in welcher Spalte lege ich den Namen “ProtectionPolicy” und in welcher Spalte den Wert 1 an?
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

  6. Bei mir war es etwas anderes: Ich musste ein d-word in HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Cryptography\Protect\Providers\df…. mit dem Namen: “ProtectionPolicy” und dem Wert 1 anlegen. Danach hat mein Store funktioniert. Vorher ging die Anmeldung immer schief.

Schreibe einen Kommentar