So deinstallieren Sie Programme in Windows

Nicht benutzte Programme kosten nicht nur wertvollen Platz auf der Festplatte, sondern verstopfen auch das Startmenü. Das Entfernen ist ganz einfach.

Apps und Programme deinstallieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Startknopf.
  2. Wählen Sie aus dem erscheinenden Menü den Punkt Apps und Features aus (bei Windows 8 ist es Programme und Features).
  3. Es erscheint eine Liste von installierten Programmen.
  4. Wenn Sie konkret eine bestimmte Software loswerden möchten, nutzen Sie das Suchfeld und geben einen Teil des Namens ein.
  5. Suchen Sie den größten Platzverschwender, wählen Sie in der Listbox Sortieren nach den Eintrag Größe aus.
  6. Wählen Sie ein Programm aus.
  7. Nun erscheinen mehrere Schaltflächen.
  8. Klicken Sie auf Deinstallieren und folgen den Anweisungen.

    Programm Deinstallieren
    So werden in Windows 10 Programm deinstalliert

So löschen Sie ein Programm mit Windows 7

Um Software zu deinstallieren, klicken Sie auf den Startknopf links unten auf dem Desktop und wählen dann Systemsteuerung. Anschließend sehen Sie in der linken Spalte der Systemsteuerung unten den Eintrag Programm deinstallieren. Klicken Sie darauf.

Jetzt sehen Sie eine Liste der auf Ihrem Windows-PC installierten Programme inklusive des Installationsdatums und der Größe. Lassen Sie sich aber von der Größenangabe nicht täuschen: viele Programme spielen zusätzlich Dateien mit auf, die weitaus mehr Platz verbrauchen.

Liste der unter Windows 7 installierten Programme
Liste der unter Windows 7 installierten Programme

Um ein Programm zu entfernen, klicken sie es an und wählen dann oberhalb der Liste Deinstallieren. Eventuell müssen Sie die Aktion noch mit der Eingabe Ihres Administratoren-Kennworts bestätigen (falls Sie das nicht wissen, probieren Sie es mal, das Feld leer zu lassen). Klicken Sie dann auf Ja.

Danach wird das Programm entweder sofort entfernt oder es erscheint noch ein eigener Deinstallations-Assistent. Durch den arbeiten Sie sich hindurch, bis die Software schließlich von Ihrem Rechner entfernt wurde.

Hakelt bei Ihnen der App-Store von Windows? Dann hilft Ihnen vielleicht dieser Tipp weiter: So reparieren Sie den Windows Store zum Laden von Apps.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar