So markieren Sie eine oder mehrere Dateien in Windows

Sie wollen in Windows mehrere Dateien markieren, etwa weil Sie die Dateien kopieren wollen? Dann probieren Sie es mit diesem Trick.

Zum Markieren von Dateien brauchen Sie Tastatur und Maus.

Einzelne Datei markieren

  1. Öffnen Sie den Ordner mit der Datei, die Sie markieren wollen.
  2. Klicken Sie auf die Datei. Sie ist damit markiert.
  3. Ein Klick auf eine zweite Datei entfernt die Markierung der ersten Datei und markiert die zweite.

Mehrere Dateien untereinander markieren

  1. Öffnen Sie den Ordner mit den Dateien.
  2. Halten Sie die  Taste [Umschalten] gedrückt.
  3. Klicken Sie bei gedrückter [Umschalten]-Taste auf die erste Datei.
  4. Klicken Sie bei gedrückter [Umschalten]-Taste auf die letzte Datei der Liste.

Tipp: Alternativ klicken Sie neben die erste Datei und ziehen bei gedrückter Maustaste einen Rahmen um die zu markierenden Dateien. Dies erfordert allerdings ein klein wenig Übung.

Mehrere Dateien markieren, die nicht untereinander stehen

  1. Öffnen Sie den Ordner.
  2. Halten Sie die [Strg]-Taste gedrückt.
  3. Klicken Sie bei gedrückter [Strg]-Taste nacheinander alle Dateien an, die markiert werden sollen.

Lesen Sie hier, wie Sie mit einer Tastenkombination Dateien schnell kopieren.

Mehrere Dateien sind markiert.

Mehrere Dateien sind markiert.

Alle Dateien eines Ordners markieren

  1. Öffnen Sie den Ordner mit den Dateien.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination [Strg – A].

Damit werden allerdings sowohl alle Dateien als auch alle Unterordner markiert.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.