Windows Desktop: Symbole und Icons platzieren

Wenn Sie auf dem Windows Desktop Symbole platzieren, rutschen die immer eigenständig in eine andere Position. Was aber, wenn Sie die Icons lieber frei bewegen und positionieren wollen? Dieser Tipp hat die Lösung.

Schuld am eigenwilligen Verhalten hat das Windows-Raster. Jedes Symbol wird in diesem Raster ausgerichtet.

Symbole und Icons platzieren – ohne Raster

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Windows-Hintergrundes.
  2. Führen Sie den Mauszeiger über Ansicht.
  3. Entfernen Sie mit einem Klick das Häkchen vor Am Raster ausrichten

Danach können Sie die Symbole auf dem Bildschirm frei verschieben, so dass sie sich sogar überlappen.

Lesen Sie hier, wie Sie die Desktop Icons per Mausrad vergrößern und verkleinern.

Windows Desktop Symbole platzieren
Nach dem Abschalten des Rasters können Sie Icons auf dem Windows Desktop frei platzieren.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.