Zwiebel treibt aus – kann man die noch essen?

Eine Zwiebel treibt aus? Das ist noch lange kein Grund, sie wegzuwerfen. Auch eine keimende Zwiebel können Sie noch essen

Keimende Zwiebel noch essbar?

  • Eine keimende Zwiebel ist nicht giftig.
  • Den Trieb können Sie einfach wegschneiden und den Rest verwenden.
  • Beim Keimen wird die Zwiebel innen weicher, weil sie Substanz verliert.
  • Kurze Triebe können Sie ebenfalls verzehren.
Austreibende Zwiebeln
Austreibende Zwiebeln – (Foto: iStockphoto/KingMatz1980)

Austreibende Zwiebel verhindern?

Um das Keimen zu vermeiden, sollten Sie Zwiebelnmöglichst kühl, dunkel und trocken lagern. Holen Sie die Zwiebeln aus ihrer Plastiktüte und lagern Sie sie in einem Korb oder einer Obstkiste. Dunkle Lagerung ist wichtig, um frühes Auskeimen zu verhindern.

Keimende Zwiebel einpflanzen?

Eine Zwiebelernte aus der ausgekeimten Zwiebel können Sie zwar nicht erwarten, statt dessen wird wird das Auspflanzen durch die schönen großen Blüten der Zwiebelpflanze belohnt.

Vor der Blüte können Sie auch das junge Grün testen. Schmeckt ähnlich wie Schnittlauch und passt gut zu Rohkost.

Schreibe einen Kommentar