Grafikkarte einbauen

Eine Grafikkarte lässt sich relativ einfach aufrüsten. Der Einbau ist einfach und schnell erledigt. Sie brauchen dazu nur einen kleinen Kreuzschraubenzieher.

Trennen Sie den PC vom Stromnetz und sorgen Sie dafür, dass Sie Platz zum Arbeiten haben.

Öffnen Sie das Gehäuse des Rechners und suchen Sie die Grafikkarte. Die erkennen Sie am leichtesten an den Ausgängen auf der Rückseite. Die Karte mit dem Monitorstecker, ist die Grafikkarte.

Weitere Orientierungshilfe: Ist der PC aufgestellt, ist die Grafikkarte in der Regel die oberste der Karten. Grund: Die Grafikkarte steckt in einem eigenen, speziellen Steckplatz (AGP).

Lösen Sie nun die Schraube, mit der die Karte am Gehäuse befestigt ist. Entfernen sie die Karte indem Sie sie vorsichtig nach oben herausziehen.

Bei einem neuen Board ist der Steckplatz für die Grafikkarte leicht zu finden. Er ist etwas weiter von der Hinterkante des Boards entfernt als die übrigen Steckplätze. Die Grafikkarte passt also nur an einer Stelle.

Packen Sie nun die neue Grafikkarte aus. Achtung! Die goldenen Kontakte nicht berühren und keinen der Transistoren und Widerstände verbiegen.

Halten Sie de Grafikkarte nun an den dafür vorgesehenen Steckplatz. Bei einem neuen Gehäuse müssen Sie nun eventuell noch die entsprechende Blende an der Rückseite entfernen.

Eventuell müssen Sie eine der Blenden entfernen
Eventuell müssen Sie eine der Blenden entfernen – (Foto: Martin Goldmann)

Haben Sie sich überzeugt, dass alles passt, halten Sie die Karte senkrecht über den Steckplatz und schieben Sie mit sanftem Druck hinein.

Jetzt können Sie die Karte mit einer Schraube am Gehäuse befestigen. Normalerweise ist auf der Rückseite des AGP-Ports ein Hebelchen, mit dem Sie die Karte verriegeln können.

Jetzt können Sie den Computer wieder einstecken und testen, ob alles funktioniert.

Für die neue Grafikkarte müssen Sie natürlich auch noch einen neuen Treiber installieren. Der ist auf CD in der Packung der Karte enthalten.

Das Gehäuse sollten Sie erst dann wieder schließen, wenn Sie sicher sind, dass die Grafikkarte richtig sitzt und alles funktioniert.

Ähnliche Tipps

  • eduard

    hallo männer 🙂 ich hab mal eine frage ich habe mir eine gefoorce 8800 gts bestellt die von nmir ist kaputt gegangen habe eine gf 8600 gts gehabt aber ein guter kumpel hatte die 8800gts und die funkt. bei mir gut ohne probleme mein oc hat die sofort angenommen aber die jetzt i-wie spinnt die da kommt immer diese meldung „disk boot failure , insert system disk and press enter“ windows cd habe ich nicht mehr und bei der grafikkarte war auch keine disk dabei was kann ich nun machen ? kann mir einer helfen ?

  • Martin Goldmann

    Eventuell passt die eingestellte Auflösung nicht. Probiere doch einmal, Windows im Abgesicherten Modus zu starten und auf eine geringere Auflösung oder Farbtiefe einzustellen.
    Falls es nicht daran liegt, kann es natürlich auch ein Hardware-Defekt sein. Vielleicht steckt die Karte auch nicht ganz korrekt im Slot?

  • socke

    hab mir ne grafikkarte gekauft 512mb
    am anfang war alles gut.
    doch jetzt kurz bevor ich mein passwort eingeben will fährt er sich einfach runter und es kommt eine fehler meldung aber nur sehr kurz so das man sie nicht lesen kann

  • Jan Maurer

    Hallo ich hätte da mal eine frage?
    Ich habe Yakumo PC , und wollte eine neue
    Grafikkarte ein bauen der PC ist schon Älter
    Hat aber schon PCI ex. Anschluss habe mir eine 1GB
    Karte gekauft wollte sie eingebaut , ging nach Anweisung vor
    Treiber gelöscht und so weiter . doch jetzt schaltet der PC
    Schon beim Hochfahren ab ,Bild bleibt stehn Abgesicherter Modus geht.
    Kann es sein das er doch zu schwach ist oder ich beim Löschen
    Noch was vergessen habe das die softwarerkennug Stört
    Power habe ich genug 500 W Netzteil .

  • Danny24

    Hallo
    ich habe mal ein frage ich habe iene gforce nvidia 9500 gt un d will mir eine neue gforce nvidia 9500 gt mit hdmi einbauen kann ich die einfach so einbauen oder mus ich irgendetwas berücksichtigen?

  • Ronid

    Also… Du kanst den Treiber bei der nVidia Seite downloaden!

    Nun hab ich ne frage ich hab einen HP Compaq… und eine neue Grafikkarte… doch ich kan die grafikkarte nicht einbauen weil ich irgendwie kein steckplatz dafür habe? Wo liegt das porblem? Muss ich einen Neuen Rechner kaufen oder ist der steckplatz irgendwo verstekt 🙂 xD danke für die hilfe!

  • abdul

    hallo,
    braucht man wirklich ein cd um die grafikkarte zu insttalieren oder geht das auch ohne weil mein
    nVidia GeForce 6600 256Mb DDR-RAM PCI- Express
    kaputt ist und ich habe mir eine neue bei ebay gekauft und die hat kein cd dabei und als ich den pc gekauft habe hatte die grafikkarte auch kein cd dabei

  • Nils Ali

    hallo.
    ich brauche hilfe.
    ich habe mir eine „nvidia 9800gt hybrid“ mit 1gb speicher gekauft und moechte sie nun einbauen.
    die transestoren sind schon im steckplatz.
    aber man muss noch 2 kleine silberne spitze teile mit der grafkkarte und dann mit dem motherboaer verbinden.
    das klappt leider nicht.
    mein rechner.
    medion:4gb ram,vorher 8600 gt,4×2,44 ghz prozessor.

    danke um hilfe

  • Ali ist mein name

    Hallo,

    habe einen scaleo P mit einer onboard grafikkarte…
    netzteil hat 300 Watt max.
    3,06 ghz prozessor intel inside celeron D
    512 mb arbeitsspeicher

    Ich hab mir eine grafikkarte (x1650) gekauft und sie nach der anleitung wie hier beschrieben eingebaut…

    doch beim einschalten kommt kein bild sondern nur ein dauerendes piepen… im 2 sekunden takt…

    was hab ich falsch gemacht??

  • Philipp Kolb

    Hallo, ich habe ein MEDION-PC-System, wo eine Grafikkarte drin ist, die nicht die Wiedergabe von HD-Filmen (Blu-Ray etc.) unterstützt, hierzu hab ich auf der Nvidia-Seite (Ist die Grafikkarte die ich drin hab, 7er-Serie) geschaut und schon die 8er Serie unterstützt die Wiedergabe. Kann ich einfach so die Grafikkarte im Eigenarbeit austauschen !? Muss ich hierzu den neuen Treiber erst installieren und dann die Karte einbauen !?

    Bin ein Leihe auf dem Gebiet, also bitte entschuldigt mein Unwissen ;-).

  • Thoralf Blass

    Ich möchte in meinem PC eine andere Grafigkarte einbauen.Momentan habe ich eine TNT2 bei mir drin und möchte mir eine Geforce 4MX einbauen. Das hatte ich schon einmal probiert. Ich hatte die Grafigkarte normal eingebaut und vorher die Alte gelöscht. Aber nichts ging. Nach kurzer Zeit stand der Curser fest und dann war nichts zu machen. Könnte es sein das ich da im BIOS noch etwas einstellen muss? Oder mache ich etwas anderes falsch? (System AMD 1100 von 2001)

  • IT-SeRVICE Krauß

    ungenügende Beachtung des ESD-Schutzes.
    Viele Mainboard haben eine „Verreigelung“ die das Herausrutschen der Karte aus dem Slot am hinteren Ende verhindert. Diese kann das Ausbauen verhindern.