So stellen Sie in Windows 8 und 8.1 den Netzwerktyp Öffentliches Netzwerk oder Privat um

Ob Ihr unter Windows 8.1 laufender PC das aktuelle Netzwerk als Öffentlich oder Privat ansieht, hat einige Auswirkungen.

Befindet sich Ihr Computer zum Beispiel im LAN daheim, ist aber auf Öffentlich eingestellt, dann können Sie mit keinem der anderen Familien-PCs Kontakt aufnehmen und kommen auch nicht an einen gemeinsamen Server.

Der Grund ist, dass Windows seine Firewall-Einstellungen dem Netzwerktyp anpasst und bei Öffentlich aus Sicherheitsgründen fast alle Kommunkationskanäle abriegelt.

Erkennt Windows ein Netzwerk zu ersten Mal, fragt es Sie, welcher Typ gewünscht ist. Haben Sie sich dabei falsch entschieden oder möchten den Typ nachträglich ändern, folgen Sie unserer Anleitung.

So stellen Sie fest, welcher Netzwerktyp derzeit aktiv ist

Rufen Sie mit [Win + Q] das universelle Suchmenü auf und geben „Netzwerk“ ein. In der Liste der Treffer erscheint das Netzwerk- und Freigabecenter. Das klicken Sie an.

Nun sehen Sie ein Fenster, ähnlich diesem hier.

Win 8.1 Netzwerk und Freigabecenter
Win 8.1 Netzwerk und Freigabecenter

Direkt unter dem, fett gedruckten Eintrag Netzwerk sehen Sie den Typ.

Steht dort Privat, ist ihr Windows im freizügigen Modus unterwegs. Finden Sie dort dagegen den Text Öffentliches Netzwerk, wie im Bild, dann gibt sich Ihr System zugeknöpft. Das möchten Sie eventuell umstellen.

So ändern Sie die Art des Netzwerks in Windows 8.1

Gleich vorweg: Der Weg wie in Windows 8  klappt in Windows 8.1 nicht mehr. Wie es mit der älteren Version funktioniert, lesen Sie in folgendem Tipp nach: So ändern Sie mit Windows 8 den Netzwerktyp (öffentlich oder Heimnetzwerk).

Rufen Sie per [Win – I] die Seitenleiste (Charm) auf.

Win81 PC-Einstellungen
Win81 PC-Einstellungen

Klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern.

Im neuen, bildschirmfüllenden Dialog wählen Sie links den Eintrag Netzwerk aus.

PC Einstellungen Netzwerk
PC Einstellungen Netzwerk

Nun sehen Sie auf der rechten Seite alle eingerichteten Netzwerkverbindungen. Klicken Sie den zutreffenden Eintrag an. Bei einem drahtgebundenen Ethernet sieht Ihre Ansicht so aus:

Ethernet-Eintrag
Ethernet-Eintrag

Nun öffnet sich eine weitere neue Ansicht mit Details zu dieser Verbindung.

Netzwerktyp umstellen in Win 81
Netzwerktyp umstellen in Win 81

Wichtig ist hier der hervorgehobene Schalter. Er entscheidet über das Verhalten Ihres PC.

Ist er auf „Aus“, dann ist das Netzwerk auf Öffentlich gestellt und Ihr Computer kann mit seinen Kollegen im LAN nicht reden.

Möchten Sie das ändern, dann stellen Sie den Schalter auf „Ein“, wie im Bild. Damit wird der Netzwerktyp Privat und Ihr System ist im Netzwerk sichtbar und sieht die anderen Stationen auch.

So ändern Sie mit Windows 8 den Netzwerktyp (öffentlich oder Heimnetzwerk)

Seit Windows Vista haben Sie die Möglichkeit, ein neu erkanntes Netzwerk in eine von zwei Kategorien einzuteilen.

Wenn Sie also das erste Mal den Netzwerkstecker in ein neues drahtgebundenes Ethernet-LAN einstecken oder sich erfolgreich mit einem neuen WLAN verbinden, fragt Windows Sie nach dem Typ. Sie können hier wählen, ob es sich dabei um ein öffentliches Netzwerk oder das ein Heim-/Arbeitsplatznetzwerk handelt.

Anhand dieser Einteilung entscheidet Windows, wieviel Vertrauen es dem Netz entgegebringt und richtet entsprechend unterschiedliche Firewall-Regeln ein.

Nun kann es aber leicht passieren, dass Sie zum Beispiel für einen PC daheim versehentlich den öffentlichen Typ gewählt haben. In der Folge wird der Computer sich gegenüber den meisten Anfragen von anderen Stationen im Netz reserviert zeigen und keine Verbindung aufbauen.

Darum zeigt Ihnen dieser Tipp, wie Sie den Typ des Netzwerks in Windows 8 umstellen.

Haben Sie ein Windows vor Windows 8, also Windows Vista oder Windows 7, dann brauchen Sie wieder eine andere Vorgehensweise. Die erklärt Ihnen der Tipp Windows 7 und Vista: Falscher Netzwerk-Typ kann PC isolieren

So ändern Sie den Netzwerktyp unter Windows 8

Dazu rufen Sie mit [Win]+[I] das Charm Einstellungen auf.

Dort finden Sie unten das Icon Netzwerk, das Sie mit der linken Maustaste anklicken.

Netzwerk-Icon Windows 8
Netzwerk-Icon Windows 8

Nun werden Ihnen alle Netzwerkverbindungen aufgelistet.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort Verbunden des gewünschten Eintrags.

Win8 Netzwerkverbindungen
Win8 Netzwerkverbindungen

Jetzt öffnet sich direkt über dem Mauscursor ein Popup mit dem Text Freigabe aktivieren oder deaktivieren, das Sie mit der linken Maustaste anwählen.

Endlich sind Sie bei der Auswahl des Netzwerkyps angelangt.

Win8 Netzwerktyp wählen
Win8 Netzwerktyp wählen

Die obere Option macht das gewählte Netzwerk zum öffentlichen Typ mit restriktiven Einstellungen und die untere Option wählt den Typ, der für Umgebungen mit vertrauensvollen Netzwerknachbarn besser geeignet ist.

Bestseller Nr. 1
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern (Funkstandards 802.11n/g/b)
  • High-Speed-WLAN N mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band) für den kabellosen Hochgeschwindigkeitszugang
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2 (802.11i) WPA und WEP (128/64)
Bestseller Nr. 2
AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N Router (VDSL/ADSL, 1.300 Mbit/s (5 GHz), 450 Mbit/s (2,4 GHz), DECT-Basis, Media Server)
  • Moderner Dual-WLAN AC + N Router mit 1.300 (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) für gleichzeitige Nutzung beider WLAN-Frequenzen, VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem (Annex B für Deutschland)
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone, Anschlüsse für Analog- und ISDN-Telefone
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimnetz an geeignete Empfänger, wie Tablets, Fernseher, HiFi-Anlage u.a.
Bestseller Nr. 3
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E - Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern (Funkstandards 802.11ac/n/g/b/a)
  • Neueste Dual-WLAN AC + N-Technologie mit bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2 (802.11i)
Bestseller Nr. 4
TP-Link TL-WA854RE WLAN Repeater (300Mbit/s, WPS)
  • Der Repeater-Modus verstärkt das WLAN-Signal in zuvor unerreichbare oder schwer zu verkabelnde Bereiche
  • Kleines Gehäuse, einfach an der Steckdose anzubringen
  • WLAN-Datenrate von 300Mbps, ideal für Videostreaming, Online-Gaming und VoIP
Bestseller Nr. 5
AVM FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie, Internet-/Komfortdienste, Steuerung FRITZ!Box-Funktionen)
  • Komfort-Schnurlostelefon mit intuitiver Menüführung für alle FRITZ!Box-Modelle mit DECT-Basisstation
  • Übersichtliche Menüs auf hochwertigem Farbdisplay (180 ppi), Telefonbücher für bis zu 300 Einträge, mehrere Anrufbeantworter mit Fernabfrage
  • Nutzung von Internetdiensten: E-Mails, Webradio, Feeds, Podcasts sowie Live Bild von Webcams, Komfortdienste wie Weckruf, Rufumleitung und Babyfon

Ähnliche Tipps

10 Gedanken zu „So stellen Sie in Windows 8 und 8.1 den Netzwerktyp Öffentliches Netzwerk oder Privat um“

  1. Hatte gerade das Problem, dann nach der Neuinstallation der Fritzbox 6490 keine Remoteverbindung von PC1 zur PC2 per WLAN möglich war. Mit diesen Tipp habe ich die WLAN-Verbindung privatisiert und jetzt geht es wieder. Herzlichen Dank für den Tipp – super!

  2. Für diejenigen, bei denen der beschriebene Schalter nicht
    existiert: ich hab immer eine fixe IP Adresse eingestellt, der Eintrag für das Standardgateway war aber plötzlich leer. Damit war das ein nicht identifiziertes Netzwerk und der Schalter „Geräte und Inhalte suchen“ war verschwunden.

  3. A: der Schalter taucht bei mir nie auf.
    B: Habe das heimische W-LAn gelöscht und dann neu verbunden dabei taucht die Frage auf nach Geräten Suchen? Habe diese bestätigt (damits ein Privates Netz wird) aber es funktioniert trotzdem nicht. Weitere Tips?

  4. Eine einzige Scheisse……
    Hab früher meine PC’s von der Grundplatine aus aufgebaut.
    Brauch 2 PC im Netzwerk meiner Arztpraxis.
    Sitze eine Woche an diesem Netzwerkverbindungsproblem rum.
    Beide PC’s neu gekauft mit Win8.1;weil Win xp ja nicht mehr möglich ist,da mein Arztprogramm XP nicht mehr zur Abrechnung unterstützt.
    Ich hab vielleicht dieSchn… voll

  5. Für diejenigen, bei denen der beschriebene Schalter nicht existiert:

    Ich habe gerade auch vergeblich den Schalter „Geräte und Inhalte suchen“ gesucht, bei mir gab es den nämlich an der genannten Stelle nicht.
    Nach mehreren Versuchen und einiger Überlegung kam mir dann die Idee, dass es evtl. mal wieder an der Benutzerkontensteuerung liegen könnte, die steht bei mir nämlich grundsätzlich auf der höchsten Einstellung.
    Und siehe da, die Benutzerkontensteuerung eins runter (auf den Standardwert, also 2. von oben) und mit einmal taucht auch der Schalter genau da auf, wo er laut Screenshot sein sollte…

    Viele Grüße
    Christian

  6. bis zum Punkt Netzwerk, danach auf Verbindungen kann ich folgen. Aber wenn ich dann auf WiFi (Namen) oder Ezhernet drücke, erscheint nirgendwo „Geräte und Inhalte suchen“ .. sondern „Datennutzung“ und drunter „Eigenschaften“

  7. @Gernot: bin seit ca. 20 Jahren in der SW-Industrie tätig, erst als Consultant, dann im Sales, habe also keine zwei „linke Hände“, was SW-Technik betrifft. So etwas habe ich aber noch nicht erlebt. Habe seit 3 Wochen ein nagelneues, auch zum Gaming geeignetes Hochleistungslaptop. Das habe ich inzwischen wieder in die Ecke gestellt, da meine „schwachen“ Netzwerke im Home-Office schon mehrmals während geschäftlicher eMails „abgeschmiert“ sind, sodass ich diese nochmals schreiben durfte. Inzwischen hatte ich diese dann nur noch in Word vorgeschrieben und in die Mails kopiert. Toller Workflow oder? Das Netzwerk, welches ich nicht in die Heimnetzgruppe bekomme, hat optimalen, sprich Vollausschlag. Mit meinem alten W7 Laptop klappt es nun wieder normal. Was soll ich denn also noch dazu sagen? „frustrierend ist kein Ausdruck mehr“ wäre fast zu schwach, um meinen Zustand zu beschreiben.

  8. 8.1: klappt nicht, da beim „Klick“ auf die entsprechende Verbindung nur die „Eigenschaften (Hersteller, Beschreibung, Treiberversion…)“ angezeigt werden, die man dort auch kopieren dürfte. Schaffe ich es dann doch irgendwie auf „Privat“ umzustellen, ändert sich an der eingeschränkten (=gar keine) Nutzung nichts und beim nächsten Start ist alles wieder beim Alten. Selbst der in diversene Foren kolportierte Weg über die „Registry“ bringt keinen Erfolg. Ich habe auch sämtliche alternativen (W)Lan-Zugänge gelöscht und nur DEN EINEN (gewünschten) übrig gelassen, was am Status nicht geändert hat. Unglaublich frustrierend ist das.

  9. @der suchende: sind sie wirklich genau den im Artikel beschriebenen Weg gegangen? Also PC-Einstellungen – Netzwerk – Verbindungen – Netzwerk Verbunden ?
    Falls Ja, was zeigt Ihr Fenster denn dann?

Schreibe einen Kommentar