Mac OS X: Dockleiste ändern und ausblenden

Die Dockleiste finden Sie in der Regel am unteren Bildschirmrand des Apple-Desktops. Falls Sie einmal stört, können Sie die Leiste mit einer Tastenkombination ausblenden.

Dockleiste ausblenden

  • Drücken Sie [Alt – Befehl – D]. Damit verschwindet die Leiste.
  • Ein nochmaliges Drücken der Kombination befördert die Leiste wieder in den Vordergrund.
  • Ebenso erscheint die Leiste wieder, wenn Sie mit dem Mauszeiger an den unteren Bildschirmrand kommen.
  • Um die Dockleiste mit der Maus auszublenden, klicken Sie auf den kleinen senkrechten Strich im rechten Bereich des Docks. Aktivieren Sie dann im Kontext-Menü den Eintrag Dock ausblenden.

Übrigens: Wenn Sie Platz brauchen, können Sie auch die Menüleiste ausblenden.

Dockleiste ändern

Um die Dockleiste zu ändern, öffnen Sie mit einem Klick die Systemeinstellungen Ihres Mac.

Anschließend wählen Sie Dock.

Dock-Einstellungen
In den Dock-Einstellungen vergrößern und verkleinern Sie die Symbole im Dock
  • Über den Schieberegler Größe ändern Sie die Größe der Symbole in der Leiste.
  • Mit Vergrößerung stellen Sie ein, ob und um wieviel die Symbole vergrößert werden, sobald sich der Mauszeiger darüber befindet.
  • Die Bildschirmposition erlaubt, das Dock auch seitlich nach links oder rechts zu setzen.
  • Der Effekt beim Ablegen bestimmt, wie ein Fenster verkleinert wird, wenn Sie es in das Dock legen.
  • Beim Öffnen von Dokumenten Tabs bevorzugen regelt, wie Dokumente aus dem Dock heraus in einer Anwendung geöffnet werden.

Darüber  hinaus gibt es noch einige Zusatz-Optionen:

  • Auf die Titelleiste eines Fensters doppelklicken legt fest, ob ein Fenster vergrößert, also gezoomed oder in die Dockleiste gelegt wird, sobald Sie doppelt auf die Titelleiste klicken.
  • Fenster hinter Programmsymbol im Dock ablegen legt ein verkleinertes Fenster hinter dem Programmsymbol ab statt es an der rechten Seite des Docks zu platzieren. Um das Fenster wieder hervorzuholen klicken Sie auf das Programmsymbol im Dock.
  • Öffnen von Programmen animieren lässt das Programmsymbol im Dock hüpfen, sobald Sie die zugehörige Anwendung starten.
  • Dock automatisch ein- und ausblenden blendet wie oben beschrieben das Dock automatisch aus.
  • Anzeige für geöffnete Programme einblenden setzt den kleinen Punkt unter die geöffneten Programme. Sobald Sie das Häkchen entfernen verschwindet auch der Punkt.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.