Windows: Von Grafikanwendung auf den Desktop wechseln

Bei Programmen, die wie die meisten Spiele in einem eigenen Vollbildmodus laufen, können Sie nicht immer über [Alt + Tab] auf den Desktop wechseln. In solchen Fällen helfen andere Maßnahmen.

Aus Spiel auf Desktop wechseln

  1. Drücken Sie die Kombination [Strg + Esc].  Das bringt das Startmenü womit Windows die Vollgrafik-Anwendung in den Hintergrund schiebt und auch Taskbar anzeigt.
  2. Bei besonders hartnäckigen Programmen hilft aber auch das nicht. In diesem Fall aktivieren Sie per [Strg + Umschalten + Esc] den Taskmanager.
  3. Noch eine Spur schärfer ist die Kombination [Strg + Alt + Enf]. Die sollte Sie auch aus dem Spiel herausbringen und eine Auswahl verschiedener Optionen wie Sperren oder Taskmanger zeigen.
Beispiel für ein Spiel im Vollbildmodus

Wenn keine der Tastenkombinationen wirkt

  • Helfen Ihnen keine der gezeigten Varianten weiter, dann können Sie nur versuchen, das Spiel in Zukunft im “Fenstermodus” zu betreiben, um schnell umschalten zu können.
  • Bei dieser speziellen Anzeigevariante nimmt das Bild nicht mehr den gesamten Raum ein, sondern läuft innerhalb eines normalen Windows-Fensters.  Das erleichtert das Umschalten, vermindert allerdings in der Regel auch die Grafikleistung und damit eventuell den Genuss am Spiel.
  • Diese Option finden Sie im Spiel unter einem Menü wie System – Grafik oder Ähnlichem.

Schreibe einen Kommentar