Auto springt nicht an, Batterie ist aber noch ok

Ist die Batterie noch intakt, aber das Auto springt nicht an? Wenn das Auto immer Winter immer schlechter startet, muss das nicht unbedingt auf eine defekte Batterie hinweisen. Ist die Batterie vier Jahre alt oder noch älter, ist sie sicher der Hauptverdächtige, aber es gibt noch eine andere mögliche Ursache.

Stromverbraucher im Auto

Gerade Autos, die mit rundherum mit aufwändiger Elektrik ausgestattet sind, leiden oft an Energiemangel. Das liegt daran, dass speziell im Winter viele Verbraucher eingeschaltet sind, um das Auto warm zu bekommen:

  • Heizung
  • Sitzheizung
  • Heckscheibenheizung
  • Gebläse
  • Beheizter Außenspiegel

Wenn Sie zum Beispiel im Winter das Auto nur wenige Kilometer weit bewegen, reicht die dabei erfolgte Ladung oft nicht aus, um die Menge auszugleichen, die ein Kaltstart und die Verbraucher aus der Batterie saugen. Auf Kurzstrecken im Winter kann die Lichtmaschine dann also nicht den Verbrauch kompensieren.

Regler für die Sitzheizung in einem Auto
Die Sitzheizung gehört im Winter zu einem der großen Stromverbraucher kann die Batterie schwächen – (Foto: Markus Schraudolph)

Bei der ersten Startmüdigkeit reagieren

Wenn Sie also merken, dass das Auto beim Anlassen immer müder wird und Sie eine relativ junge und gut gewartete (siehe: Säurestand der Autobatterie kontrollieren) Batterie haben, dann versuchen Sie einmal, eine längere Fahrt einzuschieben und dabei möglichst wenig Verbraucher anschalten.

Nach rund einer halben Stunde Fahrt ist die Energiebilanz in Ihrem Fahrzeug in etwa ausgeglichen. Ab dieser Zeit hat die Batterie also mehr Ladung, als vor dem Anlassen. Nach einer Stunde Fahrt sollte die Ladung wieder für einen kraftvollen Kaltstart ausreichen.

Alternative: Ans Ladegerät hängen

Steht keine längere Fahrt an, können Sie auch über Nacht ein Batterieladegerät anschließen. Am besten verwenden Sie dazu ein modernes Automatikladegerät, weil es mit Ihrer Batterie sanfter umgeht als die alten Metallkästen, die einfach konstant einen bestimmten Strom in Ihre Batterie pumpen.

Merken Sie nach dem Aufladen durch die Fahrt oder das Ladegerät noch keine Verbesserung, lassen Sie Ihre Batterie von einer Fachwerkstätte prüfen oder tauschen sie gleich aus.

Klappt es danach wieder gut mit dem Kaltstart, dann haben Sie wohl das Problem eingegrenzt und müssen durch eine der beiden Methoden immer dann die Batterie aufladen lassen, wenn sie wieder müde wird.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

8 Gedanken zu “Auto springt nicht an, Batterie ist aber noch ok”

  1. Ich habe einen alten Citroen C2 Baujahr 2007. Ich fahre jeden Tag
    nach Duisburg, 30 km hin, 30 km zurück. Nach einem Kilometer
    nach Abfahrt ( sprang normal an) ging der Motor aus, kein Neustart
    möglich, kein Fahrlicht, keine Lampen an beim Zünden. Fahrzeug wurde
    zu meiner Garage geschleppt. Ich konnte den Wagen in die Garage fahren, Zündung ging. Dann ging nichts mehr. Batterie aufgeladen-kein Starten möglich- Lichtmaschine ist neu- was kann das sein??

  2. Hallo Ich fahre einen Suzuki Swift
    Ich habe seid gut zwei Wochen Probleme beim starten des Motors
    Aber nur in der früh
    Meine Werkstatt gab mir einen Tip
    Morgens wenn ich ins Auto steige soll ich den Zündschlüssel nicht direkt rum drehen sondern so stellen das die Zündung an ist aber den Motor erst nach ca 20 Sekunden starten
    Gesagt getan
    Das Auto springt Morgens auf diese Weise an

  3. Hallo,
    Bei meinem auto polo 6n1 ist es so, dass nach einer langen fahrt, das auto nicht mehr anspringt, also es gibt keinen mux von sich (anlasser nicht zu hören). Wenn ich dann etwa ne stunde warte, springt er wieder an. Was ist das problem?

  4. Hallo,wenn ich mein Auto starten möchte passiert garnichts ,Batterie ist neu ,die Kontrollleuchten sind auch alle an wie es beim starten normal ist aber es klickert nicht mal . Kann es sein das der Anlasser defekt ist

  5. Hallo, ich fahre einen Golf 4 Benziner. Mein Auto springt immer ganz normal an, außer wenn ich Langstrecke fahre. Danach hat er Probleme anzuspringen. Woran könnte dies liegen ?
    Viele Grüße

    • Hallo,
      zwei Fragen: 1) was genau passiert nach der Langstreckenfahrt: Anlasser dreht normal, aber Motor springt nicht an oder Anlasser funktioniert nicht/schlecht? 2) Ist das Problem nur kurz nach der langen Fahrt so und nach dem Abstellen am nächsten Tag wieder ok?

  6. Hallo,
    mein Auto springt schlecht an. Batterie ist kein Jahr alt.
    Kann auch der Anlasser kaputt sein?
    Oder kann es doch die Lichtmaschine sein?
    Beim Versuch anzulassen, hört man die normalen Anlassgeräuscht, als ob er kurz danach anspringt. Ich hatte schon eine leere Batterie, da tat sich aber nichts mehr. Da hörte ich nur noch eine Art “Klackern”.
    Für einen Hinweis wäre ich dankbar.
    Viele Grüße

    • Hallo Leonie, so wie Sie das beschreiben, dürften weder Lichtmaschine, Anlasser noch die Batterie defekt sein. Es könnte zum Beispiel an der Zündung liegen, der Einspritzung oder dem Motormanagment. Wenn es nicht einfach an zu alten Zündkerzen liegt, muss sich das wohl leider mal ein Fachmann ansehen.

      LG Markus Schraudolph

Schreibe einen Kommentar