So verwenden Sie die Leuchtweitenregulierung Ihres Autos

Bei allen ab dem 1.1.1990 neu zugelassenen Autos ist eine Leuchtweitenregulierung Pflicht.  Hat Ihr Fahrzeug eine solche Einrichtung, muss sie auch funktionieren. Sie erkennen so ein System an einem Drehrad in der Nähe des Cockpits, das mit einer Skala von 0-3 beschriftet ist.

Leuchtweitenregulierung - (Foto: Markus Schraudolph)

Leuchtweitenregulierung – (Foto: Markus Schraudolph)

So stellen Sie die manuelle Leuchtweitenregulierung richtig ein

Der Sinn hinter der Regulierung ist, dass ein beladenes Fahrzeug keine anderen Verkehrsteilnehmer blenden soll. Denn, wenn Sie den Kofferraum beladen, neigt sich dadurch das Fahrzeug entsprechend und die Scheinwerfer strahlen mehr nach oben. Dasselbe gilt für den Anhängerbetrieb, wo die Deichsel auf die Anhängerkupplung drückt.

Ohne besondere Beladung verwenden Sie die Stufe “0”. Die maximale Stufe ist für die maximale Fahrzeugbeladung vorgesehen. Entsprechend sollten Sie die Zwischenstufen bei Teilbeladung einsetzen.

Falls Sie bei beladenem Fahrzeug öfters angeblinkt werden, regeln sie einfach eine Stufe weiter hoch. Allerdings könnte das auch ein Hinweis sein, dass ein Licht ausgefallen ist. Hier lesen Sie, wie Sie am besten prüfen, ob alle Lichter noch korrekt funktionieren Auto: Scheinwerfer und Rücklichter kontrollieren.

So prüfen Sie, ob die Leuchtweitenregulierung funktioniert

Fahren Sie bei Nacht oder in einer dunklen Garage so nahe an eine Wand, dass sich die Oberkante der beiden Lichtkegel klar erkennen läßt.

Wenn Sie nun das Einstellungsrad von der Normalstellung “0” auf den höchsten Wert der Skala, also z.B. “3” umstellen, müssen sich beide Lichtkanten in gleicher Weise nach unten bewegen. Bewegt sich nur eine, ist die andere defekt.

Haben Sie eine automatische Regulierung, lassen Sie jemanden das Fahrzeugheck mit seinem Körpergewicht belasten. Nach kurzer Zeit sollte die Automatik die Lichtkegel wieder in die Lage ohne Belastung gebracht haben.

 

Darum haben Luxusfahrzeuge dieses Stellrad fast nie

Autos der Luxusklasse haben oft eine automatische Leuchtweitenregulierung, bei der es nichts einzustellen gibt. Pflicht ist diese Automatik auch bei Fahrzeugen mit Xenon-Licht oder ähnlich leuchtstarken Systemen.

Ist der Mechanismus defekt, kann das beim nächsten TÜV-Termin ein Grund sein, dass Sie die Plakette nicht bekommen und mit dem reparierten Fahrzeug zur Nachuntersuchung fahren müssen.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar