echo -n – so unterdrücken Sie einen Zeilenumbruch im Shell-Skript

In manchen Shell-Scripts möchte man die Ausgabe mehrerer Echo-Zeilen in eine Bildschirmzeile packen. Auf diese Weise wird ein Script übersichtlicher. Es gibt zwei Wege, das zu erreichen: mit dem Parameter echo -n und mit der Zeichenkombination \c.

Der Echo-Befehl der Shell bringt eine einfache Methode mit, den Zeilenumbruch zu unterdrücken.

echo -n unterdrückt den Zeilenumbruch

  • Rufen Sie den echo-Befehl mit Parameter -n aufden Sie direkt hinter den echo-Befehl schreiben.
#!/bin/bash
echo 'Eine Zeile mit Umbruch';
echo -n 'Eine Zeile ohne Umbruch, ';
echo 'direkt gefolgt von einer weiteren Zeile.';
echo -n Befehl in einem Linux-Shellscript
Mit dem Parameter -n können Sie die Ausgabe eines Zeilenumbruchs hinter echo unterdrücken.

Lesen Sie hier, wie Sie auf der Bash mehrere Befehle in eine Zeile schreiben.

Neue Zeile verhindern mit \c

  • Eine Alternative zum Parameter echo -n ist die Zeichenkombination \c.
  • Sobald Sie die hinter eine echo-Zeile in einem Skript schreiben, springt die nächste Echo-Zeile nicht in eine neue Bildschirmzeile.
#!/bin/sh
echo 'Eine Zeile mit Umbruch';
echo 'Eine Zeile ohne Umbruch, \c';
echo 'direkt gefolgt von einer weiteren Zeile.';
Ergebnis des Bash-Skripts aus dem Tipp
Ergebnis des Bash-Skripts aus dem Tipp

Mehr Informationen zu dem Thema bekommen Sie mit man echo auf Ihrer Shell.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar