Dieser Duschkostenrechner hilft Ihnen, Geld für Warmwasser zu sparen

Foto des Autors

Das Duschen kann einen deutlichen Teil zu den Heizkosten beitragen. Wie viel Öl, Strom oder Gas die tägliche Dusche Sie im Jahr kostet, zeigt Ihnen der Duschkostenrechner.

So viel kostet Sie das Duschen pro Jahr

Mit unserem Rechner können Sie ganz einfach ausrechnen, wie viel Sie im Jahr fürs Duschen bezahlen und wie viel Sie sparen können, wenn ihre Duschzeit einschränken oder seltener duschen. Geben Sie in den Rechner zumindest folgende Daten ein:

  • wie lange die durchschnittliche tägliche Duschzeit pro Person beträgt
  • wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben
  • auf welche Art ihr Warmwasser erhitzt wird
  • welchen Preis sie aktuell für eine kWh Gas oder Strom bzw. einen Liter Heizöl zahlen müssen

Nach dem Klick auf den Knopf erfahren Sie, wieviel Ressource jährlich das Duschen kostet:

  • die Kilowattstunden an Energie für die Erwärmung des Wassers
  • die Menge an Wasser, die dabei verbraucht wird
  • die reinen Kaltwasserkosten
  • die Kosten für die Wassererwärmung
Duschkostenrechner
tägl. Duschzeit pro Person min
Personen im Haushalt
Temperatur Kaltwasser °C
Duschtemperatur °C
Preis für das kalte Frischwasser €/m³
Wasserdurchfluss l/min
Wassererwärmung Strom/Gas
 Heizöl
Preis für Strom bzw. Gas Cent/kWh
Wärmeenergie kWh
Wassermenge
jährl. Kosten Wassererwärmung Euro
jährl. Kosten Kaltwasser Euro
jährl. Gesamtkosten Euro

Wenn Sie nicht täglich duschen, passen Sie die Duschzeit im Rechner entsprechend an. Wenn Sie zum Beispiel jeden zweiten Tag für je 10 Minuten duschen, geben Sie dort 5 min an.

Werbung

So ermitteln Sie, wie viel Wasser pro Minute aus der Dusche fliesst

Die vorgegebene Wassermenge von 12 Litern pro Minute ist nur ein üblicher Wert. Wollen Sie den Durchfluss bei Ihrer Dusche genau ermitteln, brauchen Sie eine Uhr mit Sekundenzeiger und einen Eimer, der eine bekannte Wassermenge fasst, also typischerweise 5 oder 10 Liter. So gehen Sie dann vor:

  • halten Sie den Duschkopf in den Eimer oder den Eimer unter den fest montierten Kopf
  • drehen Sie das Wasser voll auf und starten die Zeitmessung
  • wenn das Wasser im Eimer den Eichstrich erreicht hat, lesen Sie die Sekunden ab
  • den Durchfluss errechnen Sie dann durch eine einfache Rechnung: Füllmenge des Eimers * 60 / Zeit

Braucht etwa ein 5l-Eimer 30 Sekunden bis er voll ist, rechnen Sie:  5 * 60 / 30 = 10. Ihre Dusche hat also einen Durchsatz von lediglich 10 Litern pro Minute. Korrigieren Sie den Wert im Rechner entsprechend.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Ähnlich zu diesem Kostenrechner fürs Duschwasser gibt es auch noch einen Stromrechner. Damit ermitteln Sie anhand der Leistungsangabe und täglichen Einschaltzeit, wie viel Stromkosten ein Gerät im Jahr verursacht – so, wie etwa der Föhn für das Haaretrocknen nach dem Duschen.

Werbung

So genau funktioniert der Duschkostenrechner

Unser Rechner ermittelt, wieviel Energie physikalisch notwendig ist, um Wasser mit den angegebenen Eckdaten zu erwärmen. Je nachdem, welche Heizungsart Sie angeben, setzt er dann den Heizwert des jeweiligen Mediums ein, um zu ermitteln, wie viel davon jährlich aufgebracht werden muss und ermittelt anhand des von Ihnen angegebenen Preises die Kosten pro Jahr.

Was er dabei unterschlägt, ist der Wirkungsgrad Ihrer Heizung bei der Warmwasserbereitung. Je nach Ihrer Installation daheim geht durch schlechte Verbrennung, alte Heiztechnik oder schlecht isolierte Leitungen einiges von der Energie verloren, die in Ihrem Heizöl, Gas oder elektrischem Strom enthalten sind. Wie hoch der Wirkungsgrad in Ihrem Fall ist, kann im Rahmen dieses Rechners aber schlecht berücksichtigt werden.

Foto des Autors

Markus Schraudolph

Markus ist IT-Fachjournalist der ersten Stunde. Seine ersten Texte veröffentlichte er 1987 beim legendären Markt&Technik-Verlag. Seine Spezialität sind Datenbanken und Microsoft Excel. Als PHP-Experte programmierte Markus maßgeblich die erste Version des Tippscout und ist anerkannter Experte für PHP, MySQL und Wordpress.

Schreibe einen Kommentar