Batch-Ton erzeugen – so geht’s

Sie möchten einen Batch-Ton erzeugen? Dann lesen Sie hier, wie das in Windows mit Hilfe des Kommandozeilen-Befehls echo funktioniert.

Batch-Ton erzeugen

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Win -R].
  2. Geben Sie den Befehl cmd ein und drücken Sie auf [Return].
  3. Geben Sie die folgenden drei Zeilen ein.
    copy con beep.bat
    @echo ^G
    ^Z
  4. Tippen Sie den Namen der zuvor erzeugten Datei ein, hier beep.bat.
  5. Aus dem PC-Lautsprecher hören Sie jetzt einen Piepser (auf neueren Windows-Installationen hören Sie statt dessen den Windows-Signalton).

Tipp: Das ^G erhalten Sie, indem Sie [Strg – G] drücken, entsprechend bekommen Sie ^Z, das Zeichen für das Dateiende mit [Strg – Z].

Lesen Sie hier, wie Sie die Windows-Kommandozeile mit Admin-Rechten starten.

Batch-Ton erzeugen
Um in Windows einen Batch-Ton zu erzeugen brauchen Sie alten kleinen DOS-Trick.

Was ist eine Batch-Datei?

Bei einer Batch-Datei handelt es sich um eine Abfolge von Kommandozeilen-Befehlen in DOS. Auch unter Windows gibt es diese Befehlsdateien noch. Sie können Sie in der Windows-Kommandozeile erzeugen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.