Ordner aus der Powershell öffnen in Windows – so geht’s

Sie möchten einen Ordner aus der Powershell oder der DOS-Eingabe auf dem Desktop öffnen? Dann lesen Sie hier, wie es geht.

Ordner aus der Powershell im Windows Explorer öffnen

  1. Starten Sie die Power Shell, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol klicken und danach mit links auf Windows PowerShell.
  2. Mit Hilfe des Befehls cd suchen Sie den Ordner, aus dem heraus Sie ein Explorer-Fenster öffnen wollen.
  3. Geben Sie folgenden Befehl ein:
    explorer .
  4. Achten Sie darauf, dass hinter explorer nach einem Leerzeichen Punkt steht: In der Power Shell steht der Punkt für das aktuelle Verzeichnis.
  5. Wenn Sie von der Eingabeaufforderung aus ein anderes Verzeichnis auf den Desktop bringen wollen, probieren Sie es beispielsweise damit:
    explorer c:\windows\temp
Ordner aus der Powershell öffnen in Windows
Aus der Powershell heraus können Sie direkt ein Windows-Fenster öffnen.

Darum ist das interessant

  • Das Öffnen eines Ordners aus der Eingabeaufforderung heraus ist ein eher seltenes Szenario.
  • Denkbar ist es, sich in der Power Shell in einen Unterordner vorzuarbeiten und dann die Inhalte bequem über ein Explorer-Fenster zu kopieren.
  • Dank der Autoergänzung in der Power Shell und in der DOS-Eingabeaufforderung kommen Sie möglicherweise schneller in Unterordner als über langes Suchen und Klicken.
  • Hilfreich ist dieses Verfahren auch, wenn Sie ein Verzeichnis drucken wollen. Dann erzeugen Sie die Dateiliste auf der Kommandozeile, öffnen den Ordner und können die so erzeugte Datei direkt öffnen und drucken.

Mehr rund um Powershell und Kommandozeile

Schreibe einen Kommentar